• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Beta von Visual J# .NET zum Download bereit

Java-Applikationen nur für .NET entwickeln

Microsoft bietet jetzt eine zweite Beta von Visual J# .NET an, einem Entwicklungstool, mit dem sich Applikationen und Dienste für Microsoft .NET in Java realisieren lassen. Visual J# .NET bietet dabei native Unterstützung für XML Web Services.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Visual J# .NET will Microsoft vor allem Java-Entwickler für seine .NET-Plattform gewinnen. Applikationen, die mit Visual J# .NET gebaut werden, laufen allerdings nur auf dem .NET Framework und nicht in einer normalen Java Virtual Machine.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Visual J# .NET bietet vollen Zugang zu Microsofts .NET Framework und soll so die Möglichkeiten der Plattform nutzen können, einschließlich ASP.NET, ADO.NET, Windows Forms und XML Web Services. Zudem profitiert Visual J# .NET von einer umfangreichen Integration mit Visual Studio .NET. Aber auch die Visual J++ 6.0 Upgrade Tools, die eine automatische Überführung von Visual-J++-6.0-Projekten in das Visual-Studio-.NET-Format erlauben, werden mitgeliefert.

Die zweite Beta von Microsoft Visual J# .NET kann ab sofort auf den Seiten des Microsoft Developer Network heruntergeladen werden. Eine fertige Version erwartet Microsoft für Mitte 2002.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /