• IT-Karriere:
  • Services:

Passado.de: Alte Schulfreunde über Website ausfindig machen

Mit Passado.de in Kontakt bleiben

"Wir bleiben in Kontakt!" - nach dem Abitur schwören sich viele Schulfreunde, sich nicht aus den Augen zu verlieren. Zeitdruck und Stress in Studium und Ausbildung machen vielen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Michael Pütz (20) und Johannes Ballé (21) hatten die Idee, mit einer Internet-Plattform den Zusammenhalt zu fördern bzw. längst verloren geglaubte Schulfreunde wieder ausfindig zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Passado.de gründeten die beiden Schulfreunde aus dem Rheinland eine Community, in der Mitglieder online in Kontakt bleiben oder alte Freunde wiederfinden können. Nachdem man sich bei seiner alten Schule als Ehemaliger eingetragen hat, erscheint eine Liste aller registrierten ehemaligen Schüler, sortiert nach Abgangsjahren. Da jedes neue Mitglied eine gültige E-Mail-Adresse angeben muss, kann man direkt über Passado.de Kontakt zu den alten Schulfreunden aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  2. SySS GmbH, Tübingen

"Ursprünglich hat Passado.de als Schuldatenbank innerhalb eines Internet-Projekts begonnen. Freunde und Mitschüler waren jedoch so begeistert, dass daraus die Idee, das Angebot online zu stellen, entstand", sagte Michael Pütz. "Angefangen haben wir mit 4.000 Schulen, mit dem Relaunch im Februar 2002 ist die Datenbank auf 36.000 Schulen angewachsen. Inzwischen ist die Website zu einer Plattform geworden, auf der viele Leute alte Freunde suchen und auch finden".

Passado kommt aus dem Portugiesischen und meint "vergangen" oder "ehemalig". Wer ein Klassentreffen organisieren möchte oder vielleicht seine erste Liebe wiedersucht, kann sich registrieren lassen, mit zwei, drei Klicks seine alte Schule auswählen und auf der Liste der Abgänger nach Klassenkameraden suchen.

Seit dem Relaunch wächst die Zahl der Nutzer ständig an und die beiden Rheinländer erhalten nach eigenen Angaben täglich E-Mails mit Erfolgsmeldungen und kleinen Anekdoten, vom großem Bruder der besten Freundin bis hin zur Banknachbarin aus der 5. Klasse. "Viele schreiben einfach nur, wie gut ihnen unsere Idee und die Umsetzung gefällt, aber einige haben tatsächlich schon alte Freunde gefunden und schwelgen in Erinnerungen oder berichten über geplante Treffen und Wiedersehensfeiern", freut sich Johannes Ballé von Passado.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. -36%) 31,99€
  4. 25,99€

Stefina 03. Jun 2008

Als tolle Alternative kann ich www.FriendsAgain.de empfehlen ! Dort kann man seine...

Steffina 03. Jun 2008

Als tolle Alternative kann ich http://www.FriendsAgain.de empfehlen ! Dort kann man seine...

Jörgel 26. Nov 2007

Ach jaaaa.... die Daniela Teubert von Passado. Wenn sie wenigstens noch gut aussehen...

xenon7 03. Nov 2007

Die schlimmste Passadoranerin ist doch diese "Daniela T." Die wirkt auf mich sehr...

LQX 19. Okt 2007

...ke ??? Die Netznymphe ???


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /