• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Star Wars Episode I - Jedi Power Battles

Action-Spiel für den GBA jetzt erhältlich

Star-Wars-Anhänger haben am PC und auf den Konsolen schon seit längerem nicht mehr allzu viel Spaß - die meisten Spieleumsetzungen der Science-Fiction-Thematik der letzten Zeit glänzten eher mit Mittelmäßigkeit als mit besonderen Werten. Mit Jedi Power Battles veröffentlicht THQ nun ein neues Action-Spiel für Nintendos Game Boy Advance-Handheld.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Handlung des Spieles ist - wie der Name des Spieles schon vorgibt - dem Film Episode 1 entnommen. Der Frieden auf dem Planeten Naboo wird durch die Handelsföderation behindert, so dass der Spieler als Jedi-Ritter kämpfend eingreifen muss - und dabei Horden von Kampfdroiden, Droidekas und Sith-Krieger aus dem Weg räumen muss.

Stellenmarkt
  1. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Das Ganze wird in einer sehr ansprechenden Optik präsentiert, und auch die Sounduntermalung - der einizige Punkt, in dem wohl alle Star-Wars-Spiele brillieren - weiß zu gefallen. Nur leider erweist sich die Steuerung als sehr umständlich und oft auch ungenau, das Handling des Lichtschwertes ist manchmal derart unbeholfen, dass man es oft am liebsten entsorgen und auf den guten alten Faustkampf umsteigen möchte.

Hinzu kommen einige knifflige Jump&Run-Passagen, die durch die umständliche Bedienung nicht einfach zu meistern sind. Die schön erzählte Story, die zehn abwechslungsreichen Level und ein eingebauter Multiplayer-Modus entschädigen dafür aber ein wenig.

Kommentar:
Auch Jedi Power Battles wird es nicht gelingen, den derzeit angeschlagenen Ruf von Star-Wars-Spielen wieder aufzupolieren, insbesondere die umständliche und ungenaue Bedienung verhindert den ungetrübten Spielgenuss. Star-Wars-Anhänger werden sich aber dennoch über die gelungene Präsentation und die für einen Handheld beachtliche Atmosphäre freuen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /