Abo
  • Services:

SIM-Kartenleser für Palm-PDAs

Kartenleser wird an den seriellen Port des PDAs angeschlossen

Auf der CeBIT in Hannover zeigt das Unternehmen Masterpiece aus Hongkong einen speziellen SIM-Kartenleser für Palm-PDAs, um leicht Adressdaten von einer Handy-SIM-Karte in den PDA einzulesen und umgekehrt. Ob und wann das Gerät auf den deutschen Markt kommt, ist derzeit ungewiss.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SIM-Kartenleser "Contact Manager" enthält eine spezielle Software für PalmOS, die es ermöglicht, beliebig viele Adressen zwischen dem Palm-Adressbuch und einer Handy-SIM-Card auszutauschen. Dazu wird das Kartenlesegerät an den seriellen Anschluss des Palm-PDAs gesteckt, worüber der PDA die SIM-Kartendaten lesen und schreiben kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Peter Rick 20. Mär 2002

Ein solcher Kartenleser wurde bereits auf der CEBIT 2001 von der Firma ACS vorgestellt...

deeflame 19. Mär 2002

So! Ob Handy mit oder ohne Ir-Schnittstelle. Is doch wurscht!!!

Sebastian... 19. Mär 2002

Das ist ein berechtigter Einwand. Aber derjenige, der auf einen mobilen SIM-Kartenleser...

wookie 19. Mär 2002

Vieleicht haben ja einige leute kein Handy mit Infrarot-schnittstelle? mfg wookie

Sebastian... 19. Mär 2002

Wozu eine spezielle Hardware bauen ? Wer wirklich soetwas braucht, greift lieber in...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /