• IT-Karriere:
  • Services:

Elitegroup zeigt PDA für WindowsCE oder Embedded Linux

PDA G200 dient als Basis für andere OEM-Hersteller

Der Mainboard-Hersteller Elitegroup zeigt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover einen PDA, der wahlweise mit Embedded Linux oder WindowsCE ausgeliefert werden kann. Auch andere technische Daten können sich je nach den Anforderungen des OEM-Herstellers ändern. Daher existieren auch noch keine Angaben, wann und ob das Gerät nach Deutschland kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Elitegroup-PDA G200 besitzt einen StrongARM-Prozessor mit 206 MHz und kann wahlweise mit 32 oder 64 MByte Speicher ausgeliefert werden. Auch die Größe des Flash-ROM variiert zwischen 16 und 32 MByte. Die Informationen stellt das Transflektiv-Touchscreen dar, das eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln liefert.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Hays AG, Feldkirchen

Auch beim verwendeten Betriebssystem lässt Elitegroup einem OEM-Partner die Wahl zwischen drei Optionen: So lässt sich das Gerät entweder mit dem etwas betagten WindowsCE 3.0, der aktuellen WindowsCE-Version namens PocketPC 2002 oder einer Linux-Embedded-Variante versehen.

Das 170 Gramm wiegende Gerät bietet einen Steckplatz für Compact-Flash-Karten des Typs II und lässt sich so um etliche Funktionen erweitern. Die Verbindung mit der Außenwelt übernimmt entweder die integrierte Infrarot-Schnittstelle oder der USB-Anschluss. Als weitere Anschlüsse stehen ein Kopfhörer-Ausgang und ein Mikrofon-Eingang zur Verfügung.

Der verwendete Lithium-Ionen-Akku soll das Gerät rund zwölf Tage im Stand-by-Betrieb mit Strom versorgen können. Bei einer durchschnittlichen Nutzung könnte das für eine Nutzung von knapp einer Woche genügen.

Ob und unter welchen Bedingungen Elitegroup das Gerät über einen OEM-Partner auf den Markt bringt, steht bislang nicht fest. Wer sich das Gerät genauer ansehen möchte, kann dies am CeBIT-Stand von Elitegroup in Halle 19 am Stand C11 erledigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  2. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /