Abo
  • Services:

Mandrake Linux 8.2 ist fertig

Auch KDE 3 Release Candidate 2 im Paket enthalten

MandrakeSoft hat jetzt seine Linux-Distribution Mandrake Linux 8.2 fertig gestellt. Damit will Mandrake eine "die beste all-in-one Lösung" sowohl für Server als auch Desktopsysteme anbieten. Neu in der aktuellen Auflage ist unter anderem die Unterstützung für verschlüsselte Dateisysteme sowie mit "kernel-secure" zusätzliche Sicherheitsfeatures für den Linux-Kernel.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem enthält Mandrake Linux 8.2 einen speziellen "Enterprise Kernel", der mit SMP- (Symmetric Multi Processing) und Hi-Memory-Support (über 1024 MB) ausgestattet ist. Zudem soll die neue Version durch eine einfachere Drucker- und Scanner-Konfiguration, neue File-Sharing-Features sowie verbesserten "Hot-Plug"-Support glänzen.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die neue Desktop-Fernsteuerung RFBdrake erlaubt zudem die Kontrolle über eine LAN- oder Internetverbindung. Außerdem hat Mandrake MSEC überarbeitet, ein Tool, mit dem sich ein Sicherheits-Level für das System festlegen lässt - Standard, High, Highest, Paranoid. Dieses soll deutlich mächtiger sein als zuvor.

Mandrake 8.2 bringt zudem die aktuellen Versionen von KDE (2.2.2) und GNOME (1.4.1) mit, aber auch KDE 3 in Form des Release Candidate 2 steht optional zur Verfügung. Mit Evolution 1.0.2 findet sich zudem ein vielseitiger Outlook-ähnlicher E-Mail-Client und Personal Information Manager im Paket. Neu dabei ist zudem StarOffice 6.0, das in der ProSuite und der PowerPack Edition enthalten ist.

Mandrake Linux 8.2 basiert auf dem Linux Kernel 2.4.18 und der glibc 2.2.4 und ist für x86-Prozessoren ab sofort erhältlich. Eine Version für die PowerPC-Plattform soll in Kürze folgen. Die Distribution steht auf diversen Mirrors zum Download zur Verfügung.

Die Mandrake Linux 8.2 ProSuite Edition inklusive acht CDs (einschließlich zwei spezieller Server-CDs), einer DVD und zwei Handbüchern sowie dem Abonnement zweier Update-CDs kann für 149,- US-Dollar bei Mandrake bestellt werden. Ohne Update-CDs kostet das Paket 119,- US-Dollar. Die Mandrake Linux 8.2 PowerPack Edition mit sieben CDs und zwei Handbüchern gibt es für 69,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

satan_teufel 26. Mai 2002

ich möchte im club beitreten

Michael Stucki 19. Mär 2002

Ich glaube, auf den ISO-Images ist keines von beiden dabei, und in der Boxed Schachtel...

JI (Golem.de) 19. Mär 2002

Mandrake gibt das zumindest an, wobei sie nicht einmal verraten um welche Version es...

Andreas Spengler 19. Mär 2002

Hallo Golem-Redaktion, seid Ihr sicher, dass Staroffice 6.0 dabei ist? Ist es nicht viel...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /