• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech und Anoto wollen PC, Stift und Papier vereinen

Intelligenter Stift überträgt handschriftliche Informationen an den PC

Logitech gab auf der CeBIT 2002 eine strategische Allianz mit dem schwedischen Unternehmen Anoto zur Einführung von digitalen "Pen and Paper"-Lösungen für PC-Plattformen bekannt. Ziel ist die Markteinführung eines intelligenten Stiftes in der zweiten Hälfte dieses Jahres, der die Nutzung handschriftlicher Notizen am PC ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech kooperiert hierfür auch mit bestehenden Partnern von Anoto und anderen Marktführern der Papierindustrie. Zu den Teilnehmern an diesem Bündnis gehören die Notes-Sparte von 3M Post-it, MeadWestvaco, Groupe Hamelin, FranklinCovey sowie Time/system International.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB, Köln

Die Logitech-Lösung basiert auf Technologien von Anoto, die gewöhnliche handschriftliche Notizen in digitale Informationen umwandeln. Auf Grundlage von Anoto-Verfahren wollen die Unternehmen ein komplettes "Ökosystem" entwickeln, mit dessen Hilfe Anwender handschriftliche Informationen mit einem kleinen Stift auf Papier erstellen können. Diese Informationen können dann am PC dargestellt, gespeichert und abgerufen werden.

"Die User zeigen extrem großes Interesse an einer Nutzung des Computers, die sich am natürlichen Verhalten des Menschen orientiert. Hier bieten sich ausgezeichnete Möglichkeiten dies umzusetzen", so David Henry, Senior Vice President und General Manager von Logitechs Geschäftsbereich Control Devices. "Die Allianz passt genau ins Konzept von Logitechs Vision, die Leistungsfähigkeit des PC über den Desktop hinaus auszudehnen."

"Die Vereinbarung mit Logitech bringt uns große Vorteile: Die digitale Art von Hand zu schreiben unter Einsatz von Anoto-Verfahren wird für eine breitere Palette von Anwendungen und einen größeren Anwenderkreis zugänglich gemacht. Durch die Partnerschaft mit Logitech und den damit verbundenen Eintritt in den PC-Markt ist es uns nun gelungen, eine vollständige Marktabdeckung zu erzielen und einen De-facto-Standard für papiergebundene digitale Kommunikation zu etablieren", ist sich Christer Fåhræus, CEO von Anoto AB, sicher. "Wir setzen die Anoto-Technologie bereits auf dem Gebiet der mobilen Telefonie ein und sind davon überzeugt, dass ihre Anwendung im PC-Bereich eine äußerst wichtige Erweiterung und Ergänzung darstellt."

Mit einer Markteinführung der Anoto-unterstützten digitalen "Pen and Paper"-Lösung von Logitech wird für die zweite Hälfte dieses Jahres gerechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /