Neue Cisco-Router für kleine Unternehmen und Heimbüros

Sicherer Internet-Zugriff für Breitband-Verbindungen

Mit dem neuen SOHO-71-Breitband-Router hat Cisco sein Produktportfolio für kleine Unternehmen und Heimbüros (Small Office Home Office) erweitert. Der Cisco SOHO 71 Router soll es Klein- und Heimbüros ermöglichen, mit DSL-Modem Internetverbindungen mit mehreren PCs zu teilen.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus verfügt der Cisco SOHO 71 Router über eine Stateful-Inspection-Firewall. Außendienstmitarbeiter oder Mitarbeiter im Homeoffice, die an das Firmennetz angebunden sind, können Virtual-Private-Networks-Software (VPN) nutzen, um sicher auf das Firmennetzwerk zuzugreifen. Zudem hat Cisco den neuen 826-ADSL-Router und den neuen Cisco-SOHO-76-ADSL-Router vorgestellt, die mit den ADSL-Anschlüssen in Deutschland kompatibel sind. Die neuen Router verfügen über ein integriertes ADSL-Modem und unterstützen die ADSL-Richtlinien für den Einsatz von ISDN-Leitungen. Außerdem unterstützen beide die U-R2-Spezifikationen für Verbindungen in deutschen ADSL-Netzen. Der SOHO 76 Router bietet kleinen Unternehmen und Heimbüros Multi-User-Access mit Firewall-Protection. Der 826 Router verfügt über eine integrierte Virtual-Private-Networks-Verschlüsselung (VPN). Die Router unterstützen außerdem Quality-of-Service-Anwendungen (QoS) für Voice- und Video-Applikationen.

Stellenmarkt
  1. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  2. Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d)
    Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
Detailsuche

Mit einem web-basierten Konfigurations-Tool können auch Anwender, die nicht technisch versiert sind, die Router installieren und Security-Features implementieren, so Cisco.

Der Cisco-SOHO-71-Breitband-Router kann ab sofort bestellt werden. Der US-Listenpreis, in dem der Router und die Cisco IOS IP Firewall Software enthalten sind, beträgt 350,- US-Dollar. Die Cisco-SOHO-76-Router (zum US-Listenpreis von 549,- US-Dollar) und Cisco-826-Router (zum US-Listenpreis von 649,- US-Dollar) werden ab Mitte April 2002 verfügbar sein. Euro-Preise teilte Cisco noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /