• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Cisco-Router für kleine Unternehmen und Heimbüros

Sicherer Internet-Zugriff für Breitband-Verbindungen

Mit dem neuen SOHO-71-Breitband-Router hat Cisco sein Produktportfolio für kleine Unternehmen und Heimbüros (Small Office Home Office) erweitert. Der Cisco SOHO 71 Router soll es Klein- und Heimbüros ermöglichen, mit DSL-Modem Internetverbindungen mit mehreren PCs zu teilen.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus verfügt der Cisco SOHO 71 Router über eine Stateful-Inspection-Firewall. Außendienstmitarbeiter oder Mitarbeiter im Homeoffice, die an das Firmennetz angebunden sind, können Virtual-Private-Networks-Software (VPN) nutzen, um sicher auf das Firmennetzwerk zuzugreifen. Zudem hat Cisco den neuen 826-ADSL-Router und den neuen Cisco-SOHO-76-ADSL-Router vorgestellt, die mit den ADSL-Anschlüssen in Deutschland kompatibel sind. Die neuen Router verfügen über ein integriertes ADSL-Modem und unterstützen die ADSL-Richtlinien für den Einsatz von ISDN-Leitungen. Außerdem unterstützen beide die U-R2-Spezifikationen für Verbindungen in deutschen ADSL-Netzen. Der SOHO 76 Router bietet kleinen Unternehmen und Heimbüros Multi-User-Access mit Firewall-Protection. Der 826 Router verfügt über eine integrierte Virtual-Private-Networks-Verschlüsselung (VPN). Die Router unterstützen außerdem Quality-of-Service-Anwendungen (QoS) für Voice- und Video-Applikationen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede

Mit einem web-basierten Konfigurations-Tool können auch Anwender, die nicht technisch versiert sind, die Router installieren und Security-Features implementieren, so Cisco.

Der Cisco-SOHO-71-Breitband-Router kann ab sofort bestellt werden. Der US-Listenpreis, in dem der Router und die Cisco IOS IP Firewall Software enthalten sind, beträgt 350,- US-Dollar. Die Cisco-SOHO-76-Router (zum US-Listenpreis von 549,- US-Dollar) und Cisco-826-Router (zum US-Listenpreis von 649,- US-Dollar) werden ab Mitte April 2002 verfügbar sein. Euro-Preise teilte Cisco noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

    •  /