Abo
  • Services:

AdLINK und OMS - exklusive Vermarktungspartnerschaft

AdLINK übernimmt Online-Vermarktung von rund 40 Tageszeitungsverlagen

Die OMS Online Marketing Service aus Düsseldorf hat AdLINK exklusiv und langfristig damit beauftragt, die nationale Online-Werbevermarktung der über 60 Websites von regionalen Tageszeitungen in Deutschland zu übernehmen. Die nationale Vermarktungsgemeinschaft OMS bündelt die Webangebote von rund 40 Tageszeitungsverlagen wie z.B. der WAZ-Gruppe, Gruner & Jahr und Ullstein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die OMS vermarktet unter anderem die Online-Tageszeitungen rp-online, Express Online, Berlin Online, Stuttgarter Zeitung Online. Die Internetportale der Versum.de Aktiengesellschaft, Düsseldorf, gehören ebenfalls zum OMS-Vermarktungs-Pool. Der Vertrag beginnt am 1. April 2002 und läuft über drei Jahre. Die Vertragspartner beabsichtigen, eine rasche Migration aller OMS-Websites auf das von AdLINK eingesetzte AdServer-System DART.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

"Die langfristige Partnerschaft mit der OMS in Deutschland ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung unserer strategischen Ziele in unserem Heimatmarkt. Tageszeitungen stellen ein wichtiges Segment im Anzeigenmarkt dar. In Deutschland gehen heute fast 25 Prozent aller klassischen Media-Investitionen in die Tageszeitungen, davon 74 Prozent in regionale Zeitungen. Im Online-Markt erwarten wir ebenfalls eine gesteigerte Bedeutung der regionalen Online-Angebote", so Michael Kleindl, CEO von AdLINK.

AdLINK ist Partner von Golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

      •  /