Abo
  • Services:
Anzeige

Vollwertiger, portabler Mini-PC mit 4-Zoll-Touchscreen

Tiqit "eightythree" mit 10-GByte-Festplatte, Geode-CPU und bis zu 256 MByte RAM

Auf der CeBIT zeigt die kalifornische Firma Tiqit einen Mini-PC namens "eightythree", der besonders für den mobilen Unternehmenseinsatz gedacht ist. Die Studie vereint einen vollwertigen PC mit einem kleinen 4-Zoll-Bildschirm in einem kompakten Gehäuse, so dass darauf Windows-, Linux- und Unix-Systeme laufen. Die Dateneingabe geschieht wahlweise über den Touchscreen oder die integrierte Mini-Tastatur.

eightythree
eightythree
Der Tiqit "eightythree" verwendet einen Geode-Prozessor von National Semiconductor, der eine Taktrate von 266 bis 300 MHz liefert, was eine ausreichende Performance selbst für Windows XP bringt. Je nach Ausbaustufe stehen dem Prozessor 128 bis 256 MByte Arbeitsspeicher zur Seite. Seine Informationen zeigt der "eightythree" auf einem 4 Zoll kleinen TFT-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung an, der eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten liefert. Zur Datenspeicherung kommt eine Festplatte mit 10 GByte zum Einsatz.

Anzeige

Wem das integrierte Display zu klein ist, kann einen externen Monitor anschließen, worauf die Informationen dann in einer Auflösung von bis zu 1280 x 1024 Pixeln bei einer Bildwiederholrate von 75 Hz angezeigt werden. Der "eightythree" bietet zudem folgende Schnittstellen: einen USB-Anschluss, eine serielle Schnittstelle, einen Infrarot-Anschluss sowie einen Kopfhörer-Ausgang und einen Mikrofon-Eingang. Ferner lässt sich das Gerät leicht über einen SD-Card-Slot und einen Steckplatz für PCMCIA-Karten erweitern.

eightythree
eightythree
Die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Lithium-Ionen-Akku, der das Gerät bis zu vier Stunden kontinuierlich mit Strom versorgen können soll. So kommt der "eightythree" mit Akku auf ein Gesamtgewicht von knapp 570 Gramm bei Außenmaßen von 137 mm x 102 mm x 29 mm. Als einsetzbare Betriebssysteme nennt der Hersteller Windows 2000, XP sowie alle Linux- und Unix-Varianten.

Mit dem "eightythree" will Tiqit vornehmlich Unternehmen ansprechen, die kleine mobile Geräte benötigen, um darauf die volle Kompatibilität eines Destkop-Systems zu besitzen. So sollen sich vor allem die Kosten, insbesondere die Total Cost of Ownership (TCO), drastisch senken lassen, weil eben Unternehmens-Software für die Desktop-Systeme auch auf dem kleinen "eightythree" laufen sollen.

Tiqit zeigt den "eightythree" auf der CeBIT in Halle 2 am Stand A48, der ein Unterbereich des A18-Pavillions (USA PC & Mobile Computing) ist. Der Hersteller sucht derzeit nach Partnern, die den "eightythree" fertigen und anbieten wollen.


eye home zur Startseite
Christian 20. Mär 2002

Ich hatte das Ding auf der Cebit in der Hand, es macht einen guten Eindruck. Die Tastur...

Harald 19. Mär 2002

Vor 4-5 Jahren hatte Toshiba den Portege 110 CT zum Verkauf angeboten. Das Gerät war...

Ron Sommer 18. Mär 2002

Die Tastatur ist auch nicht mickriger als die Mäuseklaviere, die man so an PDAs und...

Magus 18. Mär 2002

bei dem miniding??? also entwedet ich hab ne falsche größeneinschätzung oder das ding is...

Klausi 18. Mär 2002

Mit den Fingern?!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Ruhrbahn GmbH, Essen
  3. Nuuk GmbH, Hamburg
  4. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals
  3. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  2. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  3. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  4. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  5. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  6. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  7. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  8. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  9. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  10. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Bin skeptisch...

    dagoban | 14:43

  2. Re: "Als eine Art Basissumme werden 75.000 US...

    |=H | 14:42

  3. kostenlose bessere Alternative: Curve

    dagoban | 14:41

  4. Die Anbieter dürften jubeln

    /mecki78 | 14:40

  5. Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    floewe | 14:39


  1. 14:22

  2. 13:00

  3. 12:41

  4. 12:04

  5. 11:44

  6. 11:30

  7. 10:48

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel