Abo
  • Services:
Anzeige

CeBIT america 2003 in New York City

Erste US-CeBIT vom 18. bis 20. Juni 2003

Die US-Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, Hannover, will vom 18. bis 20. Juni 2003 die erste CeBIT in den Vereinigten Staaten ausrichten. Die CeBIT america findet im Jacob K. Javits Convention Center in New York City statt.

Hannover Fairs USA Inc. zeichnet für die gesamte Organisation und Durchführung dieser ersten CeBIT auf dem amerikanischen Kontinent verantwortlich. "Die Ausrichtung der CeBIT america steht für den bisher bedeutsamsten Schritt innerhalb der gesamten globalen Expansion der Marke CeBIT. Die Deutsche Messe AG bringt in diesem Zusammenhang alle Ressourcen, ihre Marketing-Stärke sowie das umfangreiche Know-how aus dem globalen Vertriebsnetzwerk und den weltweiten Industriekontakten in die CeBIT america ein. Damit können die Wünsche ihrer Kunden und die Marktanforderungen optimal zufrieden gestellt werden", so Jörg Schomburg, Geschäftsbereichsleiter der Deutschen Messe AG und in dieser Funktion verantwortlich für alle CeBIT-Veranstaltungen weltweit.

Anzeige

Die Struktur der CeBIT america soll sich sehr stark an den Inhalten ihrer Mutterveranstaltung in Hannover orientieren, mit einem besonderen Schwerpunkt in den Bereichen IT, Software und Telekommunikation. "Wir sind davon überzeugt, dass sich die Messe bei diesem Ansatz - d. h. in Kombination mit einem starken Rahmenprogramm aus Fachkonferenzen, Themenseminaren, Vorträgen und Special Events - zu einer der Premium-Technologieveranstaltungen auf dem US-amerikanischen Markt entwickeln wird", so Joachim Schäfer, Geschäftsführer der US-Tochtergesellschaft.

Die CeBIT america stellt das jüngste Mitglied der großen internationalen CeBIT-Familie: Sie besteht zurzeit aus der CeBIT asia (Shanghai, China), CeBIT australia (Sydney, Australien), CeBIT Bilisim eurasia (Istanbul, Türkei) und der CeBIT Consumer Electronics (Shanghai, China). Wie auch die Mutterveranstaltung in Hannover finden alle CeBIT-Messen im jährlichen Turnus statt.


eye home zur Startseite
Stephen Wanner 19. Mär 2002

Das wars dann wohl !?! Das Ende der Aera Cebit soll wohl nun durch regionale Messen...

Kristian Wilkening 18. Mär 2002

"Die Struktur der CeBIT america soll sich sehr stark an den Inhalten ihrer...

Michael Schmid 18. Mär 2002

Erinnert mich an den Schildbürgerstreich mit den 3 Toren. Die Einnahmen für den Torzoll...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  2. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  4. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29

  5. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    torrbox | 04:16


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel