Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Medal of Honor - Allied Assault

First-Person-Weltkriegsknallerei mit Anspruch und Atmosphäre

Zurzeit ist im Film und auch in der Spieleindustrie das Thema Zweiter Weltkrieg wieder einmal ganz weit vorne. Von EA stammt die neueste Adaption in Form des First-Person-Shooters Medal of Honor - Allied Assault, in dem man sich als amerikanischer Soldat durch die Fronten Afrikas, Norwegens, der Normandie und weiteren Kampf in Frankreich schlagen muss.

Durch die Information, dass das Spiel die Quake 3 Engine nutzt, darf man nicht erwarten, dass man nun alleine ins Schlachtengetümmel stürzen muss - computergesteuerte Kameraden begleiten Lieutenant Mike Powell je nach Missionsart bei seinen Streifzügen durch die feindlichen Linien.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Während die Missionen in Nordafrika noch mit relativ wenig Gegenwehr vonstatten gehen, ist beim Kampf in Norwegen gegen die deutsche Kriegsmarine und deren U-Bootstützpunkte schon wesentlich mehr Glück und Zielvermögen vonnöten. Glück braucht man aber in jedem Fall in der unglaublich intensiv erlebbaren Invasionsmission, die aus dem Film "Der Soldat James Ryan" stammen könnte. Zum Glück kann man an beliebigen Zeitpunkten innerhalb der Missionen zwischenspeichern, und das sollte man auch ausgiebig tun, um Frusterlebnisse so weit wie möglich in Grenzen zu halten. Manchmal ist es gerade bei Omaha Beach wie in der Realität reines Glück, ob man ein paar Zentimeter weiterkommt oder nicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Insgesamt besteht das Spiel aus sechs Hauptmissionen und diese sind jeweils je nach Komplexität in weitere Untermissionen aufgeteilt. In der leichtesten Schwierigkeitsstufe (von insgesamt dreien) kann man das Spiel in ungefähr acht Stunden durchspielen, während man bei den höheren Schwierigkeitsgraden je nach Können teilweise deutlich länger braucht, um eine Mission zum Abschluss zu bringen.

Spieletest: Medal of Honor - Allied Assault 

eye home zur Startseite
alfonsdoc 06. Okt 2004

An den herzallerliebsten "Fucking USA" Wer glaubst Du, bist Du denn? Was soll der...

alfonsdoc 06. Okt 2004

An den herzallerliebsten "Fucking USA" Wer glaubst Du, bist Du denn? Was soll der...

Marilyn Manson 26. Apr 2004

Läuft Medal of Honor auf einem Computer mit Windows 98?

rapsac 16. Jan 2003

hat jemand erfahrungen mit der mac - version? steuerung ok? geht die mod-funktion? und...

emil 13. Jan 2003

Ich brauche den key für das spiel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. SP eCommerce GmbH, Neuss


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Irgendwann trifft es alle Akkus.

    G-Tech | 20:21

  2. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 20:15

  3. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Niaxa | 20:13

  4. Re: Wie viel Performance ist vom mobilen Ryzen zu...

    David64Bit | 20:09

  5. Grund für Fehler

    dasquiddi | 20:06


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel