Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Medal of Honor - Allied Assault

First-Person-Weltkriegsknallerei mit Anspruch und Atmosphäre

Zurzeit ist im Film und auch in der Spieleindustrie das Thema Zweiter Weltkrieg wieder einmal ganz weit vorne. Von EA stammt die neueste Adaption in Form des First-Person-Shooters Medal of Honor - Allied Assault, in dem man sich als amerikanischer Soldat durch die Fronten Afrikas, Norwegens, der Normandie und weiteren Kampf in Frankreich schlagen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Information, dass das Spiel die Quake 3 Engine nutzt, darf man nicht erwarten, dass man nun alleine ins Schlachtengetümmel stürzen muss - computergesteuerte Kameraden begleiten Lieutenant Mike Powell je nach Missionsart bei seinen Streifzügen durch die feindlichen Linien.

Screenshot #1
Screenshot #1
Während die Missionen in Nordafrika noch mit relativ wenig Gegenwehr vonstatten gehen, ist beim Kampf in Norwegen gegen die deutsche Kriegsmarine und deren U-Bootstützpunkte schon wesentlich mehr Glück und Zielvermögen vonnöten. Glück braucht man aber in jedem Fall in der unglaublich intensiv erlebbaren Invasionsmission, die aus dem Film "Der Soldat James Ryan" stammen könnte. Zum Glück kann man an beliebigen Zeitpunkten innerhalb der Missionen zwischenspeichern, und das sollte man auch ausgiebig tun, um Frusterlebnisse so weit wie möglich in Grenzen zu halten. Manchmal ist es gerade bei Omaha Beach wie in der Realität reines Glück, ob man ein paar Zentimeter weiterkommt oder nicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Insgesamt besteht das Spiel aus sechs Hauptmissionen und diese sind jeweils je nach Komplexität in weitere Untermissionen aufgeteilt. In der leichtesten Schwierigkeitsstufe (von insgesamt dreien) kann man das Spiel in ungefähr acht Stunden durchspielen, während man bei den höheren Schwierigkeitsgraden je nach Können teilweise deutlich länger braucht, um eine Mission zum Abschluss zu bringen.

Spieletest: Medal of Honor - Allied Assault 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

alfonsdoc 06. Okt 2004

An den herzallerliebsten "Fucking USA" Wer glaubst Du, bist Du denn? Was soll der...

alfonsdoc 06. Okt 2004

An den herzallerliebsten "Fucking USA" Wer glaubst Du, bist Du denn? Was soll der...

Marilyn Manson 26. Apr 2004

Läuft Medal of Honor auf einem Computer mit Windows 98?

rapsac 16. Jan 2003

hat jemand erfahrungen mit der mac - version? steuerung ok? geht die mod-funktion? und...

emil 13. Jan 2003

Ich brauche den key für das spiel


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /