• IT-Karriere:
  • Services:

Sony entfernt nach MS-Protest PlayStation 2 vom CeBIT-Stand

Microsoft beschwert sich über Mitbewerber

Sony will die Spielkonsole PlayStation 2 nach eigenen Angaben nicht mehr auf der CeBIT ausstellen. Zuvor hatte Microsoft nach Angaben mehrerer Onlinepublikationen protestiert, dass Sony das Gerät auf der CeBIT zeigen durfte, obwohl die Messestatuten die Ausstellung von Produkten praktisch untersagen, die nicht unmittelbar mit Computern zu tun haben, darunter eben auch Spielkonsolen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Um den Messefrieden zu wahren", hat sich die Geschäftsführung der Sony Deutschland GmbH in engster Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Sony Computer Entertainment Deutschland GmbH nach eigenen Angaben unverzüglich dazu entschlossen, noch am Sonntag, den 17. März 2002 so früh wie möglich mit dem Abbau von 27 PlayStation 2, die offenbar nicht der Nomenklatur der CeBIT entsprechen, zu beginnen. Es handelt sich hierbei auf dem mehr als 2000 Quadratmeter großen Messestand der Sony Deutschland (Halle 2, C02) um einen Bereich von weniger als 100 Quadratmetern.

Sony PlayStation 2 wird wieder abgeschraubt
Sony PlayStation 2 wird wieder abgeschraubt
Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden

Trotz Wochenende hat Sony nach eigenen Angaben "jegliche Anstrengungen" unternommen, um der Aufforderung der Messegesellschaft so schnell wie möglich nachzukommen. "Wir sind von der heftigen Reaktion dieses Ausstellers überrascht. Gütliche Einigungsversuche, die wir im Vorfeld unterbreiteten, wurden letztendlich abgelehnt", sagte Udo Freialdenhofen, Unternehmenssprecher der Sony Deutschland GmbH.

Microsoft zeigt seine kürzlich in Deutschland eingeführte Xbox nicht auf der Messe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 26,99€

Superbrain 30. Mär 2002

Hey du trottel! Es wäre auch einfacher wenn Saddam und Bush zusammenarbeiten!Die würden...

Tolli 19. Mär 2002

Ich war gestern auf der CeBIT auch am Sony Stand. Die Sony Leute tragen alle T-Shirts mit...

versagt 18. Mär 2002

Verräter ;) *steinigen*

Kevin Loehmann 18. Mär 2002

Dann muss ich wohl haluziniert haben, als ich da heute durch einen kleinen Gang auf dem...

Magus 18. Mär 2002

da hat ein arbeits kollege nen genialen spruch gehabt: The internet is an area without...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /