• IT-Karriere:
  • Services:

SMC: Compact-Flash-WLAN-Karte für PDAs

SMC vernetzt kleine mobile Helfer per Funkübertragung

Mit der Compact Flash Card SMC2642W bietet der Netzwerkspezialist SMC Networks mobilen Anwendern die Möglichkeit, ihren PDA in ein vorhandenes Funknetzwerk einzubinden. Diese Karte wird einfach in einen Handheld-PC eingesetzt, anschließend können Daten mit bis zu 11 Mbps zwischen PDA und Netzwerk drahtlos übertragen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wireless-Compact-Flash-Karte SMC2642W gewährleistet drahtlose Datenübertragung über eine Entfernung von bis zu 150 Metern. Der SMC-Adapter basiert auf der gängigen IEEE-802.11b-Technologie und kann unter den Betriebssystemen Windows CE 3.0 auf der PDA-Seite und unter Windows 98/ME/NT/2000 auf der Netzwerk-Seite betrieben werden. Die Unterstützung weiterer Betriebssysteme soll folgen.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Nach dem Einsetzen der Compact-Flash-Karte in das mobile Gerät lässt sie sich umgehend und ohne großen Aufwand konfigurieren.

Auf Grund des integrierten Fallback Features erstellt die EZ Connect Wireless Card die jeweils bestmögliche Verbindung des PDAs zum Netzwerk mit einer Datenübertragungsrate von 1, 2, 5,5 oder 11 Mpbs. Um einen sicheren Datenabgleich zu gewährleisten, werden die Daten vor dem Versand entweder auf Basis des 64-Bit- oder des 128-Bit-WEP-Standards verschlüsselt.

Die Typ-II-CF-Wireless-Karte arbeitet sowohl im Peer-to-Peer-Modus wie auch per Access Point im Infrastruktur-Modus für Verbindungen zu einem verkabelten Netzwerk. Durch den integrierten Energiesparmodus hilft die Adapterkarte, den Stromverbrauch des PDAs, Pocket PCs oder Handheld PCs so gering wie möglich zu halten.

SMC bietet die Compact Flash Card auch zusammen mit einem PCMCIA-Adapter als Compact Flash Card Kit an. Mit Hilfe des Adapters kann die CF-Karte auch in PCMCIA-Steckplätzen, wie beispielsweise bei den meisten Notebooks vorhanden, eingesetzt werden und für drahtlose Kommunikation sorgen.

Die 11 Mbps Wireless Compact Flash Card SMC2642W soll zu einem Preis von 199,- Euro ab etwa Ende März 2002 erhältlich sein. Das Compact Flash Card Kit SMC2645W, bestehend aus der Karte und einem PCMCIA-Adapter, kostet 245,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-43%) 22,99€
  3. 12,49€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /