Abo
  • Services:

Tenovis zeigt komplette VoIP-Lösung

Administrations- und Konfigurationsaufwand deutlich geringer

Der Dienstleister für Business-Kommunikation Tenovis zeigt auf der CeBIT den Communication Server Integral 55, der in Verbindung mit den IP-Telefonen Integral T3 IP das volle Leistungsspektrum und den Telefoniekomfort herkömmlicher ISDN-Systeme auf den VoIP-Bereich übertragen soll. Merkmale und Funktionalitäten wie Partnergruppen und Rückruf bei "besetzt" sind so auch in einem IP-System möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

"Tenovis ist das erste Unternehmen, das seinen Kunden eine vollendete IP-Lösung anbieten kann. Das System vereint die Vorteile herkömmlicher ISDN-Anlagen und der IP-Kommunikation. Zudem passt der Communication Server durch seine 19-Zoll-Technik in jedes beliebige IT-Umfeld", so Christian von Reventlow, TeamCoach für den Geschäftsbereich Systemlösungen bei Tenovis.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Mitarbeiter können sich von jeder Filiale und vom Heimarbeitsplatz aus einfach in das Firmennetz einloggen. Beim Umzug eines Mitarbeiters in ein neues Büro müssen die Telefone nur eingesteckt werden - der Einsatz eines Technikers und zusätzliche Konfigurationen seien nicht mehr nötig.

Die IP-Telefone Integral T3 IP sollen sich durch eine durchgängig hohe Sprachqualität - auch im Freisprechbetrieb - auszeichnen. Zudem kann ein PC direkt an das Telefon angeschlossen werden - ein weiterer LAN-Anschluss ist nicht notwendig. In Aussehen und Bedienung unterscheiden sich die IP-Telefone nicht von den bestehenden ISDN-Systemtelefonen.

Jedes Gerät ist durch vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten und ein modulares Linkkonzept an die Anforderungen und Wünsche des Nutzers anpassbar und erweiterbar. So stellt Tenovis auf der CeBIT als Prototyp ein Bluetooth-Modul vor, das die drahtlose Anbindung von Organizern (Personal Digital Assistent) und Laptops an das Datennetz ermöglicht. So lässt sich beispielsweise in einem Besprechungsraum komfortabel für mehrere Nutzer der Zugriff auf ein Netzwerk realisieren.

Als Alternative zum Telefon bietet Tenovis das Softphone Integral S3. Bestehend aus einer Softwareapplikation und einem Hörer kann das Integral S3 ein Telefon komplett ersetzen. Durch die integrierte CTI-Applikationsschnittstelle lässt sich das Telefon individuell an die Kundenumgebung anpassen.

Erstmals stellt Tenovis auch Herstellern von IP-Systemen IP-Telefone zur Verfügung. Somit können auch Nutzer anderer IP-basierter Telefonsysteme die Geräte von Tenovis integrieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /