• IT-Karriere:
  • Services:

Wind River kündigt BSD/OS 5.0 an

Version 4.3 des BSD/OS veröffentlicht

Wind River hat jetzt die Version 4.3 seines BSD/OS, der kommerziellen BSD-Version veröffentlicht. Zudem gab Wind River einen detaillierten Ausblick auf künftige Produktgenerationen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den neuen Features der Version 4.3 zählt unter anderem die Unterstützung des Preboot Execution Environment (PXE), einer neuen KAME Snapshot für verbesserte IPv4-, IPv6- und IPSec-Funktionalität, ein festes "Priority Rate Scheduling" sowie Gigabit Ethernet und Compaq 5300 RAID Controller Support.

Stellenmarkt
  1. AGR Gruppe, Herten
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

BSD/OS 4.3 ist ab sofort erhältlich.

Derzeit arbeitet Wind River an der nächsten Generation des BSD/OS, Version 5.0, die speziell an die Bedürfnisse von Embedded-Applikationen angepasst werden soll. BSD 5.0 soll noch im ersten Halbjahr 2002 erscheinen und mit verbesserter Performance und außergewöhnlich hohen Datendurchsatz dank eines neuen symmetrischen Multiprocessing-Kernels (SMP) erreichen, der zugleich ein deutlich feiner abgestuftes Locking ermöglicht.

Zudem will Wind River mit der nächsten Version sein BSD/OS auch auf die PowerPC-Architketur anpassen und Support für die Motorola-MPC7400- und IBM-PowerPC-750-Plattformen bieten. Aber auch die Unterstützung weiterer Plattformen stellt Wind River in Aussicht.

BSD/OS 5.0 und spätere Versionen sollen sowohl auf Servern, Server Appliances sowie Serven für spezielle Applikationen als auch Nicht-Echtzeit-Embedded-Systemen laufen. Das VxWorks-Echtzeit-Betriebssystem bleibt aber weiterhin das Kernprodukt von Wind River.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /