Abo
  • Services:
Anzeige

MTV-MP3-Player mit DataPlay-Laufwerk ab Mai in Europa

Bis zu 500 MByte Speicherplatz für Musik - auf einem münzgroßen Medium

Der von Evolution Technologies bereits auf der CeBIT 2002 angekündigte mobile MP3-Player EV-500MDP mit DataPlay-Laufwerk soll ab Mai 2002 auch in Europa erhältlich sein. Wie in den USA wird das Gerät auch in Europa unter der Marke des Musikfernsehsenders MTV erscheinen.

Das Gerät soll sowohl das MP3-, WMA-, AAC- und das QDX-Format abspielen können. Die einmal beschreibbaren DataPlay-Rohlinge bieten 250 (einseitig) oder 500 MByte (beidseitig) Speicherplatz, was je nach Bitrate um die 5,5 respektive 11 Stunden Musik im MP3-Format ermöglicht - die Musikbranche hat zudem die Möglichkeit, auch vorbespielte DataPlay-Medien anzubieten. Um die eigene Musiksammlung in den EV-500MDP- bzw. auf DataPlay-Medien zu bringen, wird das Gerät per USB-1.1-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen. Zumindest Windows soll auch direkt auf das DataPlay-Laufwerk zugreifen können. So können die winzigen DataPlay-Medien für reguläre Sicherheitskopien oder Datentransport genutzt werden. Unterwegs sorgt ein Lithium-Ionen-Akku für die Stromversorgung, allerdings nennt Evolution auf seiner Website keine Details zur Laufzeit.

Anzeige
EV-500MDP mit DataPlay-Laufwerk
EV-500MDP mit DataPlay-Laufwerk

In den USA ist das Gerät seit März unter der MTV-Marke für etwa 370,- Dollar erhältlich. Ein Preis für Deutschland konnte von Evoltion Technologies' in Irland sitzendem Europa-Distributor "Partners in Europe" (PIE) noch nicht genannt werden. Die Unternehmen erhoffen sich insbesondere von der Marke MTV ein großes Interesse an dem EV-500MDP, wenn das Gerät im Mai 2002 in Europa auf den Markt kommt. Auf der CeBIT 2002 wird der MP3-Player bereits am Stand von Imation in Halle 21 am Stand B29 gezeigt.


eye home zur Startseite
torsten 16. Mär 2002

naja mann wenn du mal richtig hingelesen hättest würdest du wissen das dies das erste...

christian 16. Mär 2002

nun, und mit usb 1.0 darfst du ne stunde warten, bis deine files übertragen sind. das ist...

torsten 16. Mär 2002

junge du redest schwachsinn !!! erstmal sind alle geräte gleich welcher art beim release...

Borg³ 16. Mär 2002

Moment, nicht so eilig! Ich such schon lang einen Ersatz für FDs. MD-Laufwerke gibt's...

christian 15. Mär 2002

so ein schmarrn braucht die welt nicht! wieder eine propietäre technik, gekoppelt mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wer von euch hat mit diesem Namen gerechnet?

    pythoneer | 21:37

  2. Grässlich!

    Darr | 21:28

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 21:24

  4. Re: Früher war alles besser

    Phantom | 21:24

  5. Re: Unabhängig von Bitcoin-Zahlung eine Sauerei

    logged_in | 21:22


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel