Abo
  • Services:

SCM Microsystems übernimmt Towitoko

Geschäftsbereich PC-Security soll gestärkt werden

SCM Microsystems will die Münchener Towitoko AG zu 100 Prozent übernehmen. Die beiden Unternehmen haben sich auf die Modalitäten hierfür geeinigt. Demnach wird Towitoko zügig in den SCM-Konzern integriert. Mit der Akquisition will SCM seinen Kerngeschäftsbereich PC-Security entscheidend stärken, insbesondere auf dem deutschsprachigen Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

SCM Microsystems erwartet, dass die Übernahme Gewinn und Umsatz schon im laufenden Jahr positiv beeinflusst. Das Geschäftsvolumen der Sparte PC-Security soll hierdurch 2002 um rund 5 Millionen US-Dollar höher ausfallen. Gleichzeitig werde sich das operative Ergebnis nach Einschätzung des Unternehmens um rund 500.000 US-Dollar oberhalb des ansonsten zu erzielenden Niveaus bewegen.

Die Towitoko AG hat sich insbesondere mit Smart-Card-basierten Lösungen für sicheres Homebanking einen Namen gemacht. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens unterstützen den E-Banking-Sicherheitsstandard HBCI. Darüber hinaus sind Towitoko-Lösungen in den Bereichen Digitale Signatur, Network Security, Authentification Systems und Telekommunikation im Einsatz. Zu den Kunden, die überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum stammen, gehören unter anderem Siemens, die Deutsche Bank und die SEB.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /