• IT-Karriere:
  • Services:

1&1 prüft jetzt serverseitig Mails auf Viren

Anwender muss sich nicht mehr um Virenbekämpfung kümmern

Der Service-Provider 1&1 Internet bietet jetzt für seine Kunden einen serverseitigen Virencheck an, der Mails bereits auf Viren prüft, bevor sie den Adressaten erreichen. Nutzer des neuen Dienstes erhalten nur noch E-Mails, die nach neuesten Kenntnissen von Antivirenherstellern desinfiziert wurden. Der Service ist aufpreispflichtig.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich wird dies durch eine automatische Virenprüfung auf dem Mailserver von 1&1. Mailserver sorgen dafür, dass E-Mails im Internet versendet und empfangen werden können. Auf diesen Maschinen setzt 1&1 künftig die Symantec-Carrier-Scan-Technologie. Dieses Verfahren bietet gegenüber der herkömmlichen Prüfung mit einer Virensoftware auf dem PC zahlreiche gravierende Vorteile. Bislang wurden E-Mails mit Viren erst vom Mailserver auf den PC übertragen, um dann dort geprüft zu werden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl

"Es birgt ein hohes Restrisiko, sich mit Viren verseuchte Mails auf den heimischen PC zu laden, um sie dann zu scannen", erläuterte Andreas Gauger, Vorstandssprecher der 1&1 Internet AG das neue Konzept. "Als Provider mit eigener Mailserver-Technologie und direktem Draht zum Antiviren-Spezialisten Symantec können wir viel wirkungsvoller Maßnahmen gegen neue Viren ergreifen."

"85 Prozent aller Virenfälle gehen bislang auf eine verseuchte E-Mail zurück", sagt Andreas Gauger, dessen Unternehmen täglich mehr als 4,5 Millionen E-Mails weiterleitet. "Je mehr Anwender sich für den Virenschutz auf dem Mailserver entscheiden, desto stärker lässt sich die Virengefahr zurückdrängen. Deshalb wäre es gut, wenn andere Provider unserem Beispiel folgen."

Der neue Virenschutz ist optional zu jedem 1&1-Webhosting-Paket bestellbar. Die zusätzliche Sicherheit kostet 1,99 Euro im Monat. Die Bestellung erfolgt über das Konfigurationsmenü https://config.puretec.de unter Tune-Up -> Virenschutz. Die 1&1 Gruppe gibt rund 1,9 Millionen E-Mail-Postfächer an, die sie für ihre Kunden verwaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  3. 21,99€

MK 07. Jun 2002

Da hast Du recht. Ich habe meine "Geschichten" auch bei 1&1 und finde es zum gegenbrechen...

Beni 15. Mär 2002

Was man vielleicht noch erwähnen sollte, dass dieser Service schweine teuer ist!!! Die 1...

André 15. Mär 2002

Na toll, solch ein "Service" ist bei vielen kleineren Providern längst gang und gebe und...

jtsn 15. Mär 2002

Und er hat teilweise nicht funktioniert. BadTrans II ist bspw. ungesehen durchgekommen...

Pilsun 15. Mär 2002

Super neue Nachrichten :-( Diesen Service hat 1&1 schon seit einigen Monaten im Programm.


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /