Abo
  • Services:
Anzeige

Rollei mit Fünf-Megapixel-Rollei d 530 flex

Mit SCSI-Anschluss und PCMCIA-Schnittstelle

Ausgestattet mit einer Fünf-Millionen-Pixel-CCD und in neuem schwarzen Design präsentiert sich die Rollei d530 flex, Nachfolgemodell der Rollei d30 flex. Die digitale Spiegelreflex arbeitet mit einem 3fach-HFT-Zoomobjektiv mit 2,8-4/10-30-mm-Brennweite (entspricht 40 - 120 mm KB).

Die Rollei d530 flex verfügt über einen großen und hellen optischen Spiegelreflexsucher mit Mikrolinsen-Einstellscheibe und ermöglicht einen Ausgleich zwischen -3 und +2 Dioptrin. Einen Überblick über die Funktionen sowie das Bildmaterial bietet der 2,5-Zoll-TFT-Farbmonitor mit 112.000 Pixeln, dessen Helligkeit regulierbar ist. Kamerastatus und aktuelle Einstellungen wie Bildzahl, Blitz-Modus, Selbstauslöser, Batterie-Status, Uhrzeit, Datum, Belichtungsdaten (Zeit/Blende), Belichtungskorrektur, Löschfunktionen, Einzelaufnahmen, PAL-/NTSC-Betrieb und Handauslöser werden über ein stromsparendes Schwarz-Weiß-LC-Display angezeigt.

Anzeige

Gespeichert werden die Bilder über die PCMCIA-Schnittstelle auf MicroDrive, CompactFlash, SmartMedia oder anderen Speichermedien, die in den PCMCIA passen. Ein weiteres seltenes Ausstattungsdetail bei Digitalkameras ist der SCSI- Anschluss zur direkten Datenübertragung auf den PC oder Mac bzw. zur Fernsteuerung der Kamera.

Die Belichtungssteuerung kann entweder manuell betrieben werden oder über zwei Automatik-Programme - Kurzzeit-orientiert und Schärfentiefe-orientiert - erfolgen. Der CCD-Chip erlaubt eine mittenbetonte TTL-Integralmessung.

Bis 0,6 m sorgt der Phasen-Vergleichs-Autofokus für die nötige Schärfe. Darüber hinaus kann zusätzlich eine manuelle Korrektur über den Fokussierring vorgenommen werden.

Die Rollei d530 flex arbeitet mit einem integrierten TTL-gesteuerten Elektronenblitzgerät. Vier Blitzfunktionen setzen das Motiv ins rechte Licht: Auto, Aufhellblitz - beides wahlweise mit und ohne Red-eye-Reduktion-, manuell sowie Blitz aus. Die Reichweite des Blitzes liegt zwischen 0,6 und 3 Metern. Für den Rollei-System-Blitz f28 bietet die d530 flex einen Blitzschuh mit TTL-Steuerung. Alle anderen üblichen Aufsteckblitzgeräte sowie Blitzanlagen können über den Mittenkontakt oder X-Kabel-Adapter angesteuert werden.

Die Kamera wird zur Stromversorgung mit sechs Mignon-(AA-)Akkus oder wahlweise mit Alkali-Mangan-Batterien bestückt. Die Rollei d530 flex soll ab der zweiten Jahreshälfte 2002 verfügbar sein und unter 2.500,- Euro kosten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  3. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  4. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kein plausibler Zusammenhang

    RipClaw | 18:39

  2. Alle Fehler zu Lasten des Kunden: Dienstleistung...

    abufrejoval | 18:37

  3. Re: Das Trumpbashing VS Obama Vergötterung

    Frank... | 18:33

  4. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    Arsenal | 18:33

  5. Re: Erweiterungswünsche

    Widdl | 18:32


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel