• IT-Karriere:
  • Services:

Rollei mit Fünf-Megapixel-Rollei d 530 flex

Mit SCSI-Anschluss und PCMCIA-Schnittstelle

Ausgestattet mit einer Fünf-Millionen-Pixel-CCD und in neuem schwarzen Design präsentiert sich die Rollei d530 flex, Nachfolgemodell der Rollei d30 flex. Die digitale Spiegelreflex arbeitet mit einem 3fach-HFT-Zoomobjektiv mit 2,8-4/10-30-mm-Brennweite (entspricht 40 - 120 mm KB).

Artikel veröffentlicht am ,

Die Rollei d530 flex verfügt über einen großen und hellen optischen Spiegelreflexsucher mit Mikrolinsen-Einstellscheibe und ermöglicht einen Ausgleich zwischen -3 und +2 Dioptrin. Einen Überblick über die Funktionen sowie das Bildmaterial bietet der 2,5-Zoll-TFT-Farbmonitor mit 112.000 Pixeln, dessen Helligkeit regulierbar ist. Kamerastatus und aktuelle Einstellungen wie Bildzahl, Blitz-Modus, Selbstauslöser, Batterie-Status, Uhrzeit, Datum, Belichtungsdaten (Zeit/Blende), Belichtungskorrektur, Löschfunktionen, Einzelaufnahmen, PAL-/NTSC-Betrieb und Handauslöser werden über ein stromsparendes Schwarz-Weiß-LC-Display angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, München

Gespeichert werden die Bilder über die PCMCIA-Schnittstelle auf MicroDrive, CompactFlash, SmartMedia oder anderen Speichermedien, die in den PCMCIA passen. Ein weiteres seltenes Ausstattungsdetail bei Digitalkameras ist der SCSI- Anschluss zur direkten Datenübertragung auf den PC oder Mac bzw. zur Fernsteuerung der Kamera.

Die Belichtungssteuerung kann entweder manuell betrieben werden oder über zwei Automatik-Programme - Kurzzeit-orientiert und Schärfentiefe-orientiert - erfolgen. Der CCD-Chip erlaubt eine mittenbetonte TTL-Integralmessung.

Bis 0,6 m sorgt der Phasen-Vergleichs-Autofokus für die nötige Schärfe. Darüber hinaus kann zusätzlich eine manuelle Korrektur über den Fokussierring vorgenommen werden.

Die Rollei d530 flex arbeitet mit einem integrierten TTL-gesteuerten Elektronenblitzgerät. Vier Blitzfunktionen setzen das Motiv ins rechte Licht: Auto, Aufhellblitz - beides wahlweise mit und ohne Red-eye-Reduktion-, manuell sowie Blitz aus. Die Reichweite des Blitzes liegt zwischen 0,6 und 3 Metern. Für den Rollei-System-Blitz f28 bietet die d530 flex einen Blitzschuh mit TTL-Steuerung. Alle anderen üblichen Aufsteckblitzgeräte sowie Blitzanlagen können über den Mittenkontakt oder X-Kabel-Adapter angesteuert werden.

Die Kamera wird zur Stromversorgung mit sechs Mignon-(AA-)Akkus oder wahlweise mit Alkali-Mangan-Batterien bestückt. Die Rollei d530 flex soll ab der zweiten Jahreshälfte 2002 verfügbar sein und unter 2.500,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€ (Bestpreis!)
  2. 1.779€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Speedlink SCELUS Pro High End Gaming Mouse für 29€, Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen...
  4. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /