• IT-Karriere:
  • Services:

Novell bringt ZENworks for Handhelds auf den Markt

Kostensenkung durch zentrale Verwaltung von Handheld-Rechnern

Novell hat auf der CeBIT Novell ZENworks for Handhelds 4.7 vorgestellt: eine Software für das zentrale Management von Palm-, Windows-CE- und Pocket-PC-Geräten. ZENworks for Handhelds soll die Kosten für das Management von Handheld-Geräten reduzieren und vereinfachen. Das Produkt basiert auf der Software Orbiter, die Novell im Dezember 2001 von Callisto Software erworben hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Handheld-Geräte wurden ursprünglich für persönliche Anwendungen wie Adress-Bücher und Terminkalender konzipiert. Mittlerweile haben sie in immer mehr Unternehmen Einzug gehalten, die sie zunehmend als mobile Plattform für unternehmenskritische Daten und Anwendungen nutzen. Mit der wachsenden Anzahl und Bedeutung der Geräte müssen sich die IT-Abteilungen immer stärker um Management und Support für die Handhelds kümmern.

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. MEIERHOFER AG, Berlin

Die Lösung erlaubt die automatische Verteilung von Applikationen, Upgrades, Patches und Inhalten und hält die Geräte aller mobilen Mitarbeiter immer auf dem aktuellen Stand. Die Lösung identifiziert Hard- und Software der Handhelds automatisch. Die Administration von einem zentralen Punkt aus erlaubt, den aktuellen Systemstatus zu erfassen und die Ergebnisse zu analysieren. Ebenso können sie Detailinformationen abfragen und Reports für einzelne Geräte, Gruppen oder die komplette Installation erstellen.

"ZENworks Kunden ersetzen in ihren Unternehmen die Laptops verstärkt durch Handheld-Rechner mit speziellen Branchen-Applikationen und kundenspezifischer Software. Sie merken jedoch sehr schnell, dass Handhelds ohne ein zentrales Managementsystem in einer Unternehmensumgebung zu hohen Kosten und einer geringeren Mitarbeiter-Produktivität führen", so Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. "ZENworks for Handhelds setzt da an, wo traditionelle Desktopmanagement-Systeme ihre Grenzen haben. Es ermöglicht der IT-Abteilung den Zugriff auf Handheld-Geräte, die immer nur kurze Zeit mit dem Netzwerk verbunden sind. In der Kombination mit ZENworks for Desktops können unsere Kunden nun alle Endgeräte ihrer Mitarbeiter zentral verwalten - unabhängig davon, wo und wann sie mit dem Netzwerk verbunden sind."

ZENworks for Handhelds 4.7 ist ab dem 15. März im Novell-Fachhandel erhältlich. Der zeitlich begrenzte Einführungspreis beträgt 49,- US-Dollar pro Anwender-Lizenz. Danach gilt der reguläre Preis von 59,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

Übelkrähe 14. Mär 2002

Na, ich will hier ja nicht auf die Knie fallen und "Hurra" und "Endlich" schreien, zumal...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
    Frauen in der Technik
    Von wegen keine Vorbilder!

    Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
    Von Valerie Lux

    1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
    2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
    3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
    3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

      •  /