Halo, Dead Or Alive 3 & Co: Die ersten Xbox-Spiele im Test

Halo

Screenshot #1
Screenshot #1
Kaum ein anderes Spiel konnte schon etliche Monate vor der Veröffentlichung derart von sich reden machen wie das von Bungie entwickelte Halo. Sensationelle Grafiken und eine starke Gegner-KI sollten die Argumente sein, die dafür sorgen, dass man sich alleine wegen dieses Spiels eine Xbox zulegt - so zumindest die Planung von Microsoft. Die PC-Version des Spiels wurde deswegen zeitlich nach hinten verschoben und wird noch einige Zeit auf sich warten lassen, wer also in die Geheimnisse der Ringwelt eintauchen will, kann dies vorerst nur als Xbox-Besitzer tun.

Stellenmarkt
  1. Professur Wirtschaftsinformatik im Dualen Studium (m/w/d)
    IU Internationale Hochschule, verschiedene Standorte
  2. Product Owner Sales Force (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Wie so oft bei derartigen Fällen, in denen Vorschusslorbeeren mit dem Füllhorn ausgeschüttet werden, liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen - Halo revolutioniert das Action-Genre sicherlich nicht, bietet aber einige herausragende Spieleigenschaften. Die Grafik etwa ist phasenweise wirklich spektakulär: Hat man die erste, optisch noch etwas biedere Mission auf dem heimischen Mutterschiff überstanden und ist auf dem Planeten Halo gelandet, auf dem eine Brut von Außerirdischen bekämpft werden muss, kann man sich an Außenlandschaften erfreuen, wie sie bisher kein Actionspiel bieten konnte. Prächtige Gebäude, wunderschön animierte Naturlandschaften wie Wiesen und Gebirgszüge und ein violett-blau schimmernder Himmel lassen eher den Eindruck eines Reiseparadieses als den einer unwirtlichen Kampfgegend entstehen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Allerdings finden nicht alle Gefechte im Freien statt, einige der Missionen müssen auch in unterirdischen Katakomben oder in Gebäuden absolviert werden, und hier patzt Bungie: Die labyrinthartig gestrickten Gänge sind recht karg, bieten kaum Überraschungen und wirken wie Shooter-Ware von der Stange. Alles andere als von der Stange sind die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten: Als Weltenretter und Elite-Soldat ist man nicht nur auf die eigenen Füße angeweisen, sondern kann mehrmals im Spiel auch auf Fahrzeuge wie einen Jeep oder einen Panzer umsteigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Halo, Dead Or Alive 3 & Co: Die ersten Xbox-Spiele im TestHalo, Dead Or Alive 3 & Co: Die ersten Xbox-Spiele im Test 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


pippilangstrumpf 02. Jul 2006

Ilja?

k.h. 13. Apr 2003

Wann kommt das spiel auf pc raus?

David Kleimeier 13. Jun 2002

Ich weiß nicht warum aber...was wollt ihr eigentlich noch. Selbst die beste Grafik ist...

LEnnY 29. Mai 2002

Null, du bist doch einfach nur ein Vollidiot. LOL.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mit Aliens reden
Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein

Mithilfe von Quanten soll es möglich sein, über interstellare Distanzen Informationen auszutauschen und mit Aliens zu reden.

Mit Aliens reden: Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein
Artikel
  1. Lennart Poettering: Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
     
    Mobile Device Management mit Microsoft Intune

    Neben PCs sind mobile Endgeräte aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Der Onlinekurs der Golem Karrierewelt zu Microsoft Intune hilft, ihren Einsatz zu optimieren.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Marriott International: Hotelkette von Datenleck betroffen
    Marriott International
    Hotelkette von Datenleck betroffen

    Die Hotelkette Marriott International vermeldet das dritte Datenleck innerhalb von vier Jahren. Auch Kredikartendaten sind betroffen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /