Abo
  • Services:
Anzeige

Krise am Arbeitsmarkt erfasst die CeBIT

Stellenmarkt für EDV-Spezialisten auf Talfahrt

Nach 16 Boomjahren gibt es erstmals keinen neuen CeBIT-Ausstellerrekord. Die Mega-Messe fällt mit weniger als 8.000 Ausstellern sogar hinter ihren Vorjahresstand zurück. Größter Ausreißer nach unten: In der Halle 10 - dem Jobmarkt der größten Messe der Welt - ist in diesem Jahr viel Platz. Wo sich bisher zehn Aussteller aneinander drängten, teilen sich diesmal nur sechs die Fläche. Die Anzahl der Bewerberjäger ist von rund 150 auf etwa 90 gesunken. Nicht einmal ein Drittel der Top-Aussteller hat in diesem Jahr überhaupt eine Jobbörse, ergab eine Umfrage der Mummert und Partner Unternehmensberatung.

Der Grund für die Jobflaute auf der CeBIT: Der Stellenmarkt für EDV-Spezialisten ist auf Talfahrt. Inzwischen sind die Angebote unter den Stand des Jahres 1997 gesunken. Der einst als Jobmotor gefeierte Stellenmarkt für Computerexperten steckt in der Krise - nun erfasst die Flaute auch die CeBIT. Wer im Vorjahr noch eine Jobbörse oder einen eigenen Stand in der Jobmarkt-Halle 10 hatte, verzichtet oftmals ganz auf den Bewerberfang oder versucht, das Thema nebenbei am eigenen Stand abzuhandeln, so die Unternehmensberater von Mummert.

Anzeige

Für die zweite Hälfte 2002 rechnet die Mummert und Partner Unternehmensberatung mit einer Belebung der Computerbranche. Positive Auswirkungen auf den Stellenmarkt sind allerdings erst verzögert für 2003 zu erwarten. Bis dahin regiert besonders in den Personalabteilungen der Rotstift: VIAG Interkom beispielsweise will seinen umfangreichen Stellenabbau erst im Frühjahr 2003 abschließen, so Mummert. Der einstige E-Commerce-Gigant Intershop entlässt noch bis in die zweite Jahreshälfte hinein. Chiphersteller Infineon wird noch 12 bis 18 Monate lang sein Sparprogramm fortsetzen, hat die Unternehmensberatung erfahren.

"Der Arbeitsmarkt für Computerfachkräfte hat sich noch nicht wieder erholt. Für Fachkräfte gilt: Wer gut ist, findet auch eine Stelle. Ohne solide Ausbildung und Spezialisierung auf genau die Marktbereiche, in denen Fachleute gebraucht werden, geht aber nichts mehr", sagte Wilhelm Alms, Vorstandsvorsitzender der Mummert und Partner Unternehmensberatung. "Die Trendwende am Jobmarkt kommt erst 2003."


eye home zur Startseite
Jürgen Scheffler 09. Apr 2002

Ich würde - und das meine ich wirklich ernst - bei Schröder nachfragen ob man als...

Mario 14. Mär 2002

Hi, In welcher Region lebst Du?

ds 14. Mär 2002

Gute Leute gibt es immer zu wenige! Hmmm 8,5h bringt mich zum Grübeln.... Ich arbeite...

Thomas Sand 14. Mär 2002

Was heisst denn bitteschön "solide Basis"? Hab 2001 eine Umschulung (2Jahre) zum...

fridolin 14. Mär 2002

ja an _guten_ Leuten. Ich glaub ich bin eher mittelmässig. Keine weiterbildung im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€

Folgen Sie uns
       

  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  3. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  4. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  5. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel