Abo
  • Services:
Anzeige

E-Government: Schily stellt 1000 Formulare online

Jährliche Einsparungen von 400 Millionen Euro

Am ersten Tag der CeBIT 2002 hat Bundesinnenminister Otto Schily die Sonderausstellung Moderner Staat - Moderne Verwaltung mit der Freischaltung des Online-Formular-Centers eröffnet. Ob zur BAföG-Rückzahlung, für Zolldeklarationen oder für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, die rund 1000 wichtigsten Formulare des Bundes stehen über www.bund.de im Netz bereit.

"Das Online-Formular-Center ist ein gutes Beispiel, wie die Bürgerinnen und Bürger Dienstleistungen der Bundesverwaltung schneller und einfacher in Anspruch nehmen können", sagte Schily. Der Nutzer kann das benötigte Formular herunterladen und "teilweise" sogar am Bildschirm direkt ausfüllen. "Andere reden von E-Government, wir realisieren es", so der Bundesinnenminister stolz.

Anzeige

Das Angebot des Formular-Centers erschließt alle derzeit verfügbaren Online-Formulare mit verschiedenen Suchstrategien: nach Schlüsselwörtern, Fachgebieten, Behörden, nach den elektronischen Dienstleistungen der Ressorts über eine Hypertext-Suche. Auch ohne Kenntnis der behördentypischen Fachsprache soll man so die gesuchten Online-Formulare finden können. Dazu verlinkt das Dienstleistungsportal, wo es möglich ist, in die Web-Angebote der entsprechenden Behörde. Demnächst sollen weitere Formulare online bereitgestellt werden.

Bund.de ist eine Plattform für die rund 370 Dienstleistungen, die der Bund den Bürgerinnen und Bürgern mit der E-Government-Initiative BundOnline 2005 innerhalb der nächsten vier Jahre online zur Verfügung stellen will. "Die Bundesregierung stellt dafür in den nächsten Jahren 1,65 Milliarden Euro bereit. Durch die vollständige Umsetzung von BundOnline lassen sich Einsparungen in Höhe von 400 Millionen Euro jährlich realisieren. Die Investitionen refinanzieren sich also in etwa vier Jahren. Das belegt, welch ein enormes Sparpotenzial E-Government eröffnet", so Schily.

Die Bundesverwaltung präsentiert im Pavillon D vor Halle 11 über 40 Projekte des Programms "Moderner Staat - Moderne Verwaltung" und der E-Government-Initiative BundOnline 2005. Das Dienstleistungsportal des Bundes ist auf der CeBIT im Pavillon D vor Halle 11, Stand 11, vertreten.


eye home zur Startseite
Suk 14. Mär 2002

Unter E-government stelle ich mir aber mehr vor. D.h. als Privater oder Geschäftsmann...

Kühnhenrich 14. Mär 2002

nein, doppelt gemoppelt

Suk 14. Mär 2002

claro, wenn berichet wird, dass sich die Investitionen von insgesamt € 1,65 Mrd. in vier...

Kühnhenrich 14. Mär 2002

was denn jetzt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. HELBAKO GmbH, Heiligenhaus


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  2. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  3. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  4. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  5. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  6. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  7. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  8. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  9. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  10. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: No tux, no bucks

    exxo | 07:30

  2. Re: kein Problem

    Silent_GSG9 | 07:29

  3. Re: Ich weiß wo das Problem liegt

    Rail | 07:22

  4. Re: Egal

    foho | 07:17

  5. Das wahre Ende

    Tweak90 | 07:15


  1. 07:27

  2. 23:03

  3. 19:01

  4. 18:35

  5. 18:21

  6. 18:04

  7. 17:27

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel