• IT-Karriere:
  • Services:

Sony: Kompakte Digitalkameras mit 4 und 2 Megapixel

Sony DSC-P2 und DSC-P9 - Winzlinge mit optischen und digitalen Zooms

Sony hat seine Cyber-Shot-Reihe durch zwei neue Modelle aufgewertet. Die Digitalkameras DSC-P2 und DSC-P9 arbeiten mit 4-Megapixel- sowie 2,11-Megapixel-CCDs und sind mit digitalen und optischen Zoomobjektiven ausgestattet. Die Daten werden auf Sony Memory Sticks gespeichert. Die Geräte verfügen über ein dreifaches digitales Zoom ( 1:2,8-5,6 und 39-117 mm umgerechnet auf das Kleinbildformat).

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Kameras sind mit Mehrzonen-Autofokus ausgestattet. Insgesamt drei Messzonen sollen auch bei schwierigen Motiven den richtigen Fokus bestimmen helfen. Ein orangefarbenes Hilfslicht unterstützt die Elektronik bei kritischen Lichtverhältnissen. Bei der Belichtungsmessung lassen sich verschiedene Modi wählen. Die Spot-Messung konzentriert den Messausschnitt auf einen Punkt, bei der Mehrfeldmessung werden insgesamt 49 Messfelder ausgewertet und jeweils einzeln gewichtet.

Sony DSC P2
Sony DSC P2
Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. über experteer GmbH, Hamburg

Die Multibildfunktion ermöglicht die Aufnahme von Bewegungsabläufen. Insgesamt 16 Bilder werden innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde abgelichtet. Das kürzeste Bildintervall liegt bei 1/30 Sek., längere Bewegungsabläufe können mit 1/7,5 Sek. festgehalten werden. Die neuen Cyber-Shots können nicht nur fotografieren, sondern auch filmen.

Der LCD-Farbmonitor mit einer Bilddiagonalen von 3,8 cm und rund 123.000 Pixel ermöglicht dabei die Bildkontrolle und die Bedienung der Kameramenüs.

Sony DSC P9
Sony DSC P9

Der MPEG-HQX Modus erlaubt Filmaufnahmen samt Ton mit einer Bildwiederholungsrate von 16,6 Bildern/Sek., die nur noch durch die Speicherkapazität des Memory Sticks begrenzt sind. Bei einem 128 MB Memory Stick sind das bis zu 6 Minuten bewegte Bilder. Die Farb-Rauschunterdrückung soll für bessere Farben und Übergänge sorgen, während die Helligkeits-Rauschunterdrückung das bei Hell-Dunkel-Übergängen entstehende Bildrauschen unterdrücken soll.

Im Lieferumfang beider Kameras enthalten sind ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ NP-FC10, ein Ladeadapter, ein Memory Stick mit spärlichen 16 MB sowie USB-, Audio- und Video-Kabel und ein Softwarepaket für Windows und MAC OS.

Die Preise für die Kameras stehen noch nicht fest, die DSC-P2 kommt ab Juni 2002 in die Läden, während mit der DSC-P9 schon ab Mai 2002 gerechnet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. 34,99€
  3. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...

Folgen Sie uns
       


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /