• IT-Karriere:
  • Services:

Auch T-Mobile senkt GPRS-Tarife deutlich

Office-Paket mit 20-MB-Datenvolumen inklusive

Voraussichtlich ab Juni tritt T-Mobile mit neuen GPRS-Tarifen an. Der Tages-Nutzungspreis fällt von 0,29 auf 0,09 Euro, im GPRS-Profi-Tarif gilt das monatliche Freivolumen von einem MB auch für die Webnutzung, die zeitabhängigen Gebühren entfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Aber auch das darüber hinaus übertragene Datenvolumen wird günstiger. Pro angefangene 10 KB berechnet T-Mobile sowohl in den Voice- als auch in den TellyData-Tarifen 0,09 Euro bzw. pro 100 KB 0,29 Euro - sowohl für die WAP- und Web-Nutzung. Bei den Voice-Tarifen kommt alledings eine zusätzliche monatliche Grundgebühr von 9,95 Euro hinzu.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Neu ist die Variante Office, die 39,95 Euro (VoiceTarife) bzw. 29,95 Euro (TellyData) zusätzlich pro Monat kostet. Enthalten sind 20 MB freies Datenvolumen, jede weiteren 100 KB kosten 0,19 Euro.

Zudem führt T-Mobile GPRS-Roaming ab 1. April ein, so dass Vertragskunden der T-Mobile International in allen Netzen der Unternehmensgruppe in Deutschland, Österreich, Großbritannien, USA und Tschechien die schnelle Mobilfunktechnik auch in den jeweiligen Schwesternetzen in Europa und den USA nutzen können.

Die WAP-Nutzung wird hier mit 0,39 Euro je 10 KB berechnet, Web-Inhalte kosten 1,49 Euro pro 250 KB. In beiden Fällen kommt eine Tages-Pauschale von 0,49 Euro hinzu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /