• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu-Siemens zeigt WindowsCE-PDA mit XScale-Prozessor

Pocket LOOX mit Farb-Display, 400-MHz-Prozessor und 64 MByte RAM

Fujitsu-Siemens stellt auf der CeBIT einen neuen WindowsCE-PDA namens Pocket LOOX mit PocketPC 2002 von Microsoft und einen mit 400 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel vor. Das Gerät besitzt ein Farb-Display, 64 MByte RAM und zwei Erweiterungssteckplätze.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pocket LOOX zeigt seine Informationen auf einem Farb-Display in einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Im Innern werkelt der XScale-Prozessor PXA250 mit einer Takrate von 400 MHz, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen.

Fujitsu Siemens LOOX
Fujitsu Siemens LOOX
Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Zur leichten Erweiterung des WindowsCE-PDA besitzt der Pocket LOOX gleich zwei Steckplätze. In den einen nimmt das Gerät SD/MM-Cards auf, während der andere CompactFlash-Cards des Typs II akzeptiert. So lässt sich das Gerät leicht um Speicher oder zusätzliche Funktionen wie GSM, GPS und Ähnliches ergänzen.

Als Betriebssystem kommt PocketPC 2002 zum Einsatz, das neben den üblichen PIM-Funktionen wie Termin- und Adressverwaltung auch stark abgespeckte Versionen von Word und Excel umfasst.

Der Pocket LOOX wiegt bei den Außenmaßen 132 x 82 x 17 mm rund 175 Gramm und soll trotz des schnellen Prozessors mit einer Akkuladung bis zu zwölf Stunden am Stück durchhalten. In ausgeschaltetem Zustand soll der Lithium-Polymer-Akku den RAM-Speicher rund zwölf Tage mit Strom versorgen.

Der Pocket LOOX soll Ende Mai auf den Markt kommen und dann 699,- Euro kosten. Er wird auf der CeBIT am Stand von Fujitsu-Siemens in Halle 1, Stand 5e2 gezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 11,99€
  2. (-67%) 19,99€
  3. 4,99€

hiroki 04. Aug 2002

naja, ich bekomme meinen loox auch zum erstmöglichen termin. mir wurde gesagt der loox...

Systemtester 25. Jun 2002

Hallo Haemisch, was soll der Loox denn bei dem günstigen Händler kosten? Gruss Frank

Haemisch 18. Jun 2002

Hi Leute, schaut euch doch mal diese URL an: http://www.pocket-loox.de. Da kann man den...

Ron Sommer 14. Mär 2002

Will haben!!! :-)


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /