• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu-Siemens zeigt WindowsCE-PDA mit XScale-Prozessor

Pocket LOOX mit Farb-Display, 400-MHz-Prozessor und 64 MByte RAM

Fujitsu-Siemens stellt auf der CeBIT einen neuen WindowsCE-PDA namens Pocket LOOX mit PocketPC 2002 von Microsoft und einen mit 400 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel vor. Das Gerät besitzt ein Farb-Display, 64 MByte RAM und zwei Erweiterungssteckplätze.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pocket LOOX zeigt seine Informationen auf einem Farb-Display in einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Im Innern werkelt der XScale-Prozessor PXA250 mit einer Takrate von 400 MHz, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen.

Fujitsu Siemens LOOX
Fujitsu Siemens LOOX
Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Zur leichten Erweiterung des WindowsCE-PDA besitzt der Pocket LOOX gleich zwei Steckplätze. In den einen nimmt das Gerät SD/MM-Cards auf, während der andere CompactFlash-Cards des Typs II akzeptiert. So lässt sich das Gerät leicht um Speicher oder zusätzliche Funktionen wie GSM, GPS und Ähnliches ergänzen.

Als Betriebssystem kommt PocketPC 2002 zum Einsatz, das neben den üblichen PIM-Funktionen wie Termin- und Adressverwaltung auch stark abgespeckte Versionen von Word und Excel umfasst.

Der Pocket LOOX wiegt bei den Außenmaßen 132 x 82 x 17 mm rund 175 Gramm und soll trotz des schnellen Prozessors mit einer Akkuladung bis zu zwölf Stunden am Stück durchhalten. In ausgeschaltetem Zustand soll der Lithium-Polymer-Akku den RAM-Speicher rund zwölf Tage mit Strom versorgen.

Der Pocket LOOX soll Ende Mai auf den Markt kommen und dann 699,- Euro kosten. Er wird auf der CeBIT am Stand von Fujitsu-Siemens in Halle 1, Stand 5e2 gezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals

hiroki 04. Aug 2002

naja, ich bekomme meinen loox auch zum erstmöglichen termin. mir wurde gesagt der loox...

Systemtester 25. Jun 2002

Hallo Haemisch, was soll der Loox denn bei dem günstigen Händler kosten? Gruss Frank

Haemisch 18. Jun 2002

Hi Leute, schaut euch doch mal diese URL an: http://www.pocket-loox.de. Da kann man den...

Ron Sommer 14. Mär 2002

Will haben!!! :-)


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /