Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Caesars Palace - Das Casino zum Mitnehmen

Roulette, Black Jack und Poker für den GBA

Für Spielefanatiker ist das Casino zweifellos ein Ort des Schreckens - wo sonst kann man innerhalb so kurzer Zeit derart hohe Geldbeträge verlieren? Kostengünstiger ist da schon die virtuelle Variante, die THQ unter dem Namen Caesars Palace jetzt für den Game Boy Advance veröffentlicht hat.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Spieloptionen steht dabei zur Auswahl: Wer es einfach mag, kann sich an Spielautomaten wie dem einarmigen Banditen mit dem simplen Tastendrücken begnügen und hoffen, dass die richtigen Symbole im Display aufleuchten, die das eigene Portemonnaie füllen. Anspruchsvollere Spieler wenden sich dem Roulette-Tisch zu oder besuchen einen der Kartentische - eine Runde Black Jack oder Video-Poker zwischendurch kann schließlich nie schaden.

Anzeige


Optisch hat Entwickler Majesco die Umsetzung für das recht kleine Display des GBA sehr gut gelöst, verschiedene Zoomstufen zeigen je nach Aufgabenstellung immer den Bereich der Spielfläche an, der jeweils relevant ist. So wird etwa beim Setzen der Jetons zunächst der ganze Roulette-Tisch gezeigt, sobald die Kugel aber rollt, wird allein diese fokussiert. Die Animationen sind dabei sehr flüssig und auch realistisch gelungen.


Beim Sound hingegen gab man sich nicht allzu viel Mühe, die ewig gleichen Geräusche, die Sieg oder Niederlage begleiten, strapazieren schon bald das Nervenkostüm des Spielers und lassen einen den Lautstärkeregler des GBA bis zum Anschlag nach links drehen. Auch zwei andere nicht ganz unwichtige Punkte drücken den Spielspaß ein wenig: Zum einen sind die Bildschirmtexte nur auf Englisch, zum anderen verfügt das Modul über keinen eigenen Speicher, erspielte Millionen und Fortschritte im Spiel können also beim nächsten Anschalten des Gerätes nur mit Hilfe der Eingabe eines Passwortes wieder hergestellt werden.


Fazit:
Die zunächst etwas eigenartig anmutende Spielidee von Caesars Palace entpuppt sich schon nach wenigen Minuten als wirklich fesselnd - wer hätte gedacht, dass Roulette oder Poker auf einer Handheld-Konsole derart viel Spaß machen können? Wer ein Faible für derartige Casino-Spiele hat, liegt hier goldrichtig, auch wenn etwa das Passwortsystem und die miese Soundkulisse ein klein wenig auf die Euphoriebremse treten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 35,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Soll oder wird?

    Keridalspidialose | 16:38

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 16:35

  3. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    ul mi | 16:34

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 16:28

  5. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    derdiedas | 16:22


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel