Abo
  • Services:
Anzeige

E-Plus kündigt i-mode-Partner und weitere i-mode Handys an

Abrechnung von Abonnements übernimmt E-Plus

Wie E-Plus auf der CeBIT bekannt gab, startet der mobile Internet-Dienst am 16. März mit insgesamt 60 Partnern und über 500 Informationsseiten, von denen etwa die Hälfte ohne Abonnementgebühren zugänglich sein sollen. Zudem hat E-Plus angekündigt, neben dem NEC n21i weitere i-mode-fähige GPRS-Mobiltelefone anbieten zu wollen.

NEC N21i
NEC N21i
Zwar können Kunden i-mode bereits seit 8. März beantragen, erst ab dem 16. März wird jedoch das NEC n21i (Dualband-Handy, Li-Ionenthium-Akku, 160 Stunden Stand-by, 150 Minuten Sprechzeit, Sprachsteuerung) für 249,- Euro ausgeliefert. Ab Ende April soll ein um i-mode erweitertes Trium Eclipse von Mitsubishi erhältlich sein, das 100,- Euro weniger kostet, ebenfalls mit Farbdisplay ausgestattet ist und darüber hinaus eine Infrarot-Schnittstelle bietet. Im Juli folgt schließlich das Toshiba TS21i, das über ein großes Farbdisplay verfügen soll; ein Preis wurde hierfür noch nicht genannt. Auch das neue Toshiba-Handy wird kein Bluetooth besitzen. Wer i-mode lieber mit seinem PDA nutzen will, findet dazu Browser von Drittherstellern, verspricht E-Plus - nötig sei nur eine E-Plus-Simkarte und eine GPRS-Verbindung.

TS21i von Toshiba
TS21i von Toshiba
Das wichtige an i-mode seien jedoch nicht die Geräte, sondern die Inhalte. Hier hat E-Plus bisher 60 Partner gewinnen können, die Inhalte zum Teil kostenpflichtig anbieten. In den neun Kategorien News/Wetter, Sport, Chat/Mail/Web, Freizeit/Fun, Melody/Pictures, Unterwegs, Finanzen, Shopping und Nachschlagen finden sich Anbieter wie ADAC, eBay, Die Bahn, Duden, Jamba, Spiegel Online, TV-Spielfilm, Yellow Map und PONS.

Anzeige

Die Abrechnung von Abonnements, die der Kunde per Pin-Nummer bestätigt, übernimmt E-Plus. Dabei erhalten Inhalte-Partner 86 Prozent der eingespielten Abonnement-Gebühren, der Rest geht an E-Plus. Die anfallenden Volumengebühren bekommt lediglich E-Plus.

Bis zur CeBIT 2003 will E-Plus die Zahl der Nutzer auf bis zu 600.000 Stück steigern. Die angebotenen Inhalte sollen bis Jahresende 2002 auf 120 verdoppelt werden.


eye home zur Startseite
Moe 12. Mär 2002

Damit wäre es dem N21i überlegen, denn das hat leider keine Infrarot-Schnittstelle.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Manövrieren unter Wasser...

    burzum | 18:26

  2. Unity weiter nutzen

    quark2017 | 18:18

  3. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Opferwurst | 18:18

  4. Re: viel zu kleiner Akku

    marcelpape | 18:17

  5. Re: Leider verpennt

    lemmer | 18:17


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel