Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 6310i mit Java-Engine, Bluetooth und GPRS (Update)

Nokia-Handy besitzt elektronische Brieftasche für mobilen Online-Einkauf

Als weiteres Nokia-Handy erblickt das 6310i das Licht der Welt auf der CeBIT. Dabei handelt es sich um ein Triband-Handy mit GPRS, HSCSD und Java-Engine. Über das integrierte Bluetooth lassen sich bequem drahtlose Verbindungen zu anderen Endgeräten aufbauen.

Mit Hilfe der Bluetooth-Schnittstelle kann das 6310i leicht etwa zur Internet-Einwahl mit dem eigenen Laptop verwendet werden oder man kann darüber Daten zwischen anderen Bluetooth-Geräten austauschen. Bei einer drahtlosen Bluetooth-Verbindung müssen sich beide Geräte nicht "sehen", wie es bei Infrarot notwendig ist.

Anzeige

Zudem besitzt das 6310i eine elektronische Brieftasche, womit Online-Transaktionen über WAP abgewickelt werden können. Mit dem WIM-Sicherheitsmodul (Wireless Identity Module) versehen Anwender ihre Transaktionen mit einer digitalen Signatur. Die elektronische Brieftasche unterstützt den ECML-Standard (Electronic Commerce Modeling Language).

Durch die verwendete Triband-Technik funkt das 6310i in den Netzen 900, 1800 und 1900 MHz. Mit Hilfe von GPRS oder HSCSD und dem integrierten WAP-Browser soll man besonders bequem im mobilen Internet surfen können. Ferner lässt sich das 111 Gramm leichte Handy über Sprachbefehle bedienen und kann kleine Sprachnotizen speichern.

Wegen der verwendeten Java-Engine Java 2 Micro Edition (J2ME) lassen sich interaktive Spiele, Büro-Anwendungen und zahlreiche Applikationen auf das Handy aufspielen. Dies geschieht wahlweise über den integrierten WAP-Browser oder den eigenen PC mit Hilfe der Windows-Software Nokia PC Suite. Denkbare Anwendungen sind interaktive Straßenkarten, Währungs- und Maßumrechner, zweisprachige Übersetzungsprogramme, Spiele und Trainingskalender.

Nokia verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden und eine Stand-by-Zeit von bis zu 17 Tagen. Das Nokia 6310i soll im zweiten Quartal 2002 zum Preis von rund 350,- Euro in den Handel kommen und wird auf der CeBIT auf dem Nokia-Stand in Halle 26 am Stand E68/F72 gezeigt.


eye home zur Startseite
Jörg 07. Nov 2005

Das muss man aber nicht unbedingt bezahlen, denn durch den Defekt in der Software (c't...

Jörg 07. Nov 2005

Dieses Problem habe ich auch mit der Nokia PC Suite Ver. 4.81 unter Windows XP mit SP2...

walera 08. Okt 2004

Hi, das stimmt nicht ganz! die software kostet EUR 35,00 kostenlos ist diese nur...

Roach 08. Jan 2004

Bei schab-shop.de gibt es das Nokia 6310i für 229 € ohne Vertrag

Stefan 23. Dez 2003

Danke für die Info! Dann werde ich mir auch den USB-Dongle von Epox zulegen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  2. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  3. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  4. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29

  5. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 19:28


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel