• IT-Karriere:
  • Services:

officeSMS: E-Mail aufs Handy und zurück

Service der Brodos AG startet zur CeBIT

Die Brodos AG startet pünktlich zur CeBIT mit ihrem neuen Produkt officeSMS. Mit diesem Service ist es möglich, von jedem E-Mail-Programm eine E-Mail als SMS auf jedes Handy zu schicken und darauf per SMS zu antworten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die officeSMS-Anwendung ermöglicht es, mit jedem E-Mail-Programm, ganz gleich ob Microsoft Outlook, Lotus Notes etc., eine E-Mail an eine Handy-Nummer zu senden. Beim Empfänger kommt die E-Mail als gewöhnliche SMS auf seinem Display an. Und wie eine Kurznachricht kann er die E-Mail dann in seinem Handy auch bearbeiten: Er kann sie abspeichern, darauf unkompliziert antworten oder natürlich auch löschen. Jede E-Mail, die als SMS verschickt wird, wird auf dem stationären Mail-Client des Empfängers auch in Kopie geschickt - so kann keine Information verloren gehen. Eine E-Mail, die größer als der Umfang einer SMS ist, wird auf mehrere und bis zu fünf Kurznachrichten aufgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die einfache Rückantwortmöglichkeit ist das Besondere an officeSMS: Der Empfänger antwortet mittels der Handy-eigenen Reply-Funktion auf die SMS, die wiederum als E-Mail auf dem PC des Absenders ankommt. Die erweiterte Businessanwendung von officeSMS erlaubt es zusätzlich auch, dass mittels einer eigenen Domain oder eines Aliases die Mailadresse persönlicher gestaltet wird: So ist beispielsweise eine Mailadresse wie mobilfunknummer@sms.firmenname.de problemlos möglich. Die Einrichtung von definierten Benutzergruppen als weitere Funktionalität ermöglicht die unkomplizierte Gruppenkommunikation zwischen E-Mail-Programmen und Handys.

Im Gegensatz zu bisherigen E-Mail-Funktionen an Handys muss der Benutzer für brodos officeSMS keinerlei Änderungen an Einstellungen an seinem Telefon vornehmen. Als einzige Voraussetzung ist eine Registrierung unter www.promessaging.de notwendig.

"Wer beruflich viel unterwegs ist und doch universell erreichbar sein muss, kann von officeSMS profitieren. Denn als Schritt zu wirklich Unified Messaging verbinden wir hier zwei sehr wichtige Kommunikationstechnologien, und das auf sehr nutzerfreundliche und sinnvolle Art. Die Vorteile für den Anwender liegen klar auf der Hand: Wir ermöglichen eine einfache Kommunikation von jedem E-Mail-Programm an nahezu jedes GSM-Handy weltweit und zurück", so Frank Stöcker, Leiter der Unit Messaging der Brodos AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /