Abo
  • Services:
Anzeige

officeSMS: E-Mail aufs Handy und zurück

Service der Brodos AG startet zur CeBIT

Die Brodos AG startet pünktlich zur CeBIT mit ihrem neuen Produkt officeSMS. Mit diesem Service ist es möglich, von jedem E-Mail-Programm eine E-Mail als SMS auf jedes Handy zu schicken und darauf per SMS zu antworten.

Die officeSMS-Anwendung ermöglicht es, mit jedem E-Mail-Programm, ganz gleich ob Microsoft Outlook, Lotus Notes etc., eine E-Mail an eine Handy-Nummer zu senden. Beim Empfänger kommt die E-Mail als gewöhnliche SMS auf seinem Display an. Und wie eine Kurznachricht kann er die E-Mail dann in seinem Handy auch bearbeiten: Er kann sie abspeichern, darauf unkompliziert antworten oder natürlich auch löschen. Jede E-Mail, die als SMS verschickt wird, wird auf dem stationären Mail-Client des Empfängers auch in Kopie geschickt - so kann keine Information verloren gehen. Eine E-Mail, die größer als der Umfang einer SMS ist, wird auf mehrere und bis zu fünf Kurznachrichten aufgeteilt.

Anzeige

Die einfache Rückantwortmöglichkeit ist das Besondere an officeSMS: Der Empfänger antwortet mittels der Handy-eigenen Reply-Funktion auf die SMS, die wiederum als E-Mail auf dem PC des Absenders ankommt. Die erweiterte Businessanwendung von officeSMS erlaubt es zusätzlich auch, dass mittels einer eigenen Domain oder eines Aliases die Mailadresse persönlicher gestaltet wird: So ist beispielsweise eine Mailadresse wie mobilfunknummer@sms.firmenname.de problemlos möglich. Die Einrichtung von definierten Benutzergruppen als weitere Funktionalität ermöglicht die unkomplizierte Gruppenkommunikation zwischen E-Mail-Programmen und Handys.

Im Gegensatz zu bisherigen E-Mail-Funktionen an Handys muss der Benutzer für brodos officeSMS keinerlei Änderungen an Einstellungen an seinem Telefon vornehmen. Als einzige Voraussetzung ist eine Registrierung unter www.promessaging.de notwendig.

"Wer beruflich viel unterwegs ist und doch universell erreichbar sein muss, kann von officeSMS profitieren. Denn als Schritt zu wirklich Unified Messaging verbinden wir hier zwei sehr wichtige Kommunikationstechnologien, und das auf sehr nutzerfreundliche und sinnvolle Art. Die Vorteile für den Anwender liegen klar auf der Hand: Wir ermöglichen eine einfache Kommunikation von jedem E-Mail-Programm an nahezu jedes GSM-Handy weltweit und zurück", so Frank Stöcker, Leiter der Unit Messaging der Brodos AG.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 699€

Folgen Sie uns
       

  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Alte Hardware

    quineloe | 10:54

  2. ACDsee Ultimate

    SirFartALot | 10:54

  3. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    melaw | 10:52

  4. Re: Es freut mich dass es hier noch Ericsson oder...

    Trollversteher | 10:52

  5. Re: Capture One Pro, Dxo Optics Pro

    DetlevCM | 10:50


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel