Abo
  • Services:

Arcor senkt ISDN- und DSL-Tarife

DSL für Analoganschlüsse ab Sommer

Zum 1. April baut Arcor sein Tarifsystem um. Einen ISDN-Anschluss gibt es dann über Arcor ab 19,95 Euro im Monat, den DSL-Anschluss obendrauf für zusätzliche 7,95 Euro monatlich. Schnellentschlossene erhalten bis zum 30. Juni ein Startguthaben von 500 Freiminuten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich bietet Arcor zwei neue Tarifoptionen, Arcor-ISDN 740 und 760. Gespräche zu vier Wunschrufnummern werden mit Arcor-ISDN 740 billiger, die Grundgebühr steigt auf 22,95 Euro im Monat.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Mit Arcor-ISDN 760 werden alle Gespräche an Werktagen deutlich günstiger, Sonntags telefoniert man kostenlos. Die Grundgebühr liegt bei 29,95 Euro im Monat.

Im Internetbereich bietet Arcor neben dem DSL-Anschluss auch eine Flatrate, sowohl für DSL- als auch ISDN-Kunden, die 24,95 Euro im Monat kostet. Zudem soll ab Sommer der DSL-Anschluss auch zusammen mit Analog-Anschlüssen angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

Andrej Perensky 28. Mär 2004

Bei arcor.de findet man gar nix neues!!!

stambo 13. Jan 2003

warum die Frage nach den Preisen ? Ich bin seit einem Jahr bei Arcor, habe NIE meine...

Night Prowler 12. Mär 2002

Und was ist mit der flatrate 128? Kostet die dann auch 24,95 Euro statt jetzt 19,94? Das...

Hyperactiveman 12. Mär 2002

Nein, die Angebote von Arcor gelten nicht für ISIS-Kunden. Die Tarifgestaltungen beider...

deejay 12. Mär 2002

Ob ISIS auch mitsenkt? Die gehören doch dazu. Wer weiß bescheid?


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /