• IT-Karriere:
  • Services:

Campus-Mobil: Mobiles Portal für Unis vorgestellt

Uni-Info direkt vom Handy

Campus-Mobil heißt das mobile Universitätsportal, das die Condat AG Berlin gemeinsam mit dem Fachgebiet Kommunikationstechnik unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Klaus David im Fachbereich Elektrotechnik/Informatik der Universität Kassel weiter vorantreibt. Das Projekt ist Teil eines zwischen der Uni Kassel und dem Berliner Unternehmen vereinbarten Forschungs- und Entwicklungsvorhabens für die Jahre 2000 bis 2003.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab März 2002 will die Condat gemeinsam mit der Uni Kassel allen Hochschulen Campus-Mobil als einen Prototyp für eigene Uni-Portale anbieten. Mit der kostenlosen Hochschullizenz soll ein Angebot für alle Unis entstehen, mobile Portale zu entwickeln und hierfür Campus Mobil zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

In Berlin ist Campus-Mobil bereits an drei Berliner Unis eingeführt. Seit Mitte Februar bereitet die Kasseler ComTec in Zusammenarbeit mit dem lokal ansässigen Unternehmen DHS - Computer GmbH nunmehr das Hosting von Campus-Mobil vor. Unterstützt durch seine Forschungen für spezielle Komponenten mobiler Portale und die Umsetzung und Weiterentwicklung von neuen Portalen entwickelt ComTec neue Software und bringt neue Anwendungen für die mobile studentische Gemeinschaft heraus.

Das mobile Hochschulportal beliefert Studierende mit für sie interessanten Informationen rund um den Campus - und zwar spezifisch auf die jeweilige Universität und Aufenthaltsorte abgestimmt und direkt auf alle mobilen WAP- und SMS-fähigen Endgeräte. Von den Öffnungszeiten der Bibliothek bis zum Mensaplan, von der aktuellen Raumänderung des Seminars bis zum Prüfungsergebnis, alles erfährt man, wenn man will, mobil über das Handy.

Auch für Uni-Mitarbeiter und Professoren soll Campus-Mobil einen Nutzen bringen, da viele administrative Abläufe im Uni-Portal abgebildet werden können. Denkbar sind ein plattform-unabhängiger Terminplaner oder die Möglichkeit, automatisch über ein individuell einstellbares Profil mit Nachrichten aus der Welt der Uni versorgt zu werden. Zum Beispiel das Instant Messaging, mit dem die gesamte Palette des Online-Chats auf mobilen Endgeräten möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Astrid Paeschke 12. Mär 2002

Ann alle, die das interessiert: Ich bin Teilnehmer des Campus-Mobil-Projektes und durfte...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /