Abo
  • IT-Karriere:

Heimelektronik: Deutscher Markt geschrumpft

Minus von drei Prozent

Der Gesamtmarkt für Consumer Electronics 2001 im privaten Umfeld in Deutschland wird auf rund 19,5 Milliarden Euro geschätzt (Vorjahr 20,0 Milliarden Euro). Marktforscher und Brancheninsider bewerten das Jahr 2001 insgesamt mit einem Minus von drei Prozent, so ElectronicPartner. Zu den Consumer Electronics rechnet man die klassische Unterhaltungselektronik inklusive Videogames, PC-Multimedia und Telekommunikation.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Rennern des vergangenen Jahres zählten beispielsweise DVD-Geräte, Produkte der digitalen Fotografie, hochwertige Großbild-Color-TV-Geräte, Home-Cinema-Systeme, Wäschetrockner, Espressoautomaten, Mund- und Körperpflegeprodukte sowie höherwertige Produkte rund um die Telekommunikation und PC/Multimedia-Hard- und Software.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

Sport-Großveranstaltungen wie die Olympischen Winterspiele in Salt Lake City im Februar, die Fußball-Weltmeisterschaft in Japan/Korea im Sommer 2002 und Branchen-Messen wie die CeBIT stehen im Blickpunkt bei den Konsumenten und können daher auch der Consumer-Electronics-Branche neue Impulse geben und die erwünschten Zuwachsraten - zumindest in einzelnen Produkt-Segmenten - bringen.

"ElectronicPartner hat im abgelaufenen Geschäftsjahr - trotz der schwierigen Rahmenbedingungen der Branche - die eigenen ehrgeizigen Umsatzziele mit plus 14,0 Prozent übertroffen", teilte Hartmut Haubrich, Vorsitzender der EP-Geschäftsführung, anlässlich der EP-Jahresveranstaltung 2002 in Düsseldorf mit.

Damit liegt ElectronicPartner, größte europäische Verbundgruppe für selbstständige Handels- und Systemhaus-Unternehmer der Branchen Consumer-Electronics, Telekommunikation, PC/Multimedia und Elektro nach eigenen Angaben deutlich über der Branchenentwicklung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /