• IT-Karriere:
  • Services:

IBM stellt zwei neue, integrierte PowerPC-Prozessoren vor

IBM PowerPC 440GP und PowerPC 405GPr

Am Montag, dem 11. März - am Vorabend der Embedded Systems Conference in San Francisco - wird IBM zwei neue stromsparende Embedded-PowerPC-Prozessoren vorstellen. Insbesondere der IBM PowerPC 440GP soll dabei einiges an Neuerungen mit sich bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der in 0,18-Mikron-CMOS-SA-27e-Kupfertechnik gefertigte IBM PowerPC 440GP bietet Taktraten von 400, 466 und 500 MHz. Inklusive Gehäuse ist der Chip 25 qmm groß. Er ist IBMs erster Prozessor, der auf der erweiterten PowerPC-Book-E-Architektur basiert und soll bei 500-MHz-Taktung eine Rechenleistung von 1.000 MIPS auf die Waage bringen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), Frankfurt a. M., Leipzig
  2. Hays AG, Krailling

Der Prozessor bietet unter anderem einen 128-Bit-breiten CoreConnect-Bus, der eine Bandbreite von 4,2 GByte/s zu anderen On-Chip-Komponenten ermöglichen soll. Externe Komponenten können per PCI-X-Bridge mit max. 1,1 GByte/s angebunden werden. DDR-SDRAM wird mit einer max. Bandbreite von 2,1 GByte/s angesprochen. Zwei Ethernet- und verschiedene andere Kommunikationsschnittstellen werden ebenfalls geboten.

Als Einsatzgebiete für den PowerPC 440GP nennt IBM unter anderem RAID-Subsysteme, Speichersysteme und Spielekonsolen. Die "funktionellen Kerne" des Prozessors können IBM zufolge auch in speziell gefertigten Prozessoren eingesetzt werden, etwa in Supercomputern. Laut IBM haben bereits 19 Software- und Tool-Anbieter ihre Unterstützung für den PowerPC 440GP zugesagt.

Der zweite neue Embedded-PowerPC-Prozessor, den IBM vorstellen wird, ist der PowerPC 405GPr, eine 400-MHz-Variante des bekannten PowerPC 405GP (266/300 MHz). Der PowerPC 405GPr mit 400 MHz wird wie der PowerPC 440GP in 0,18-Mikron-Kupfertechnik gefertigt. Er ist pinkompatibel zum PowerPC 405GP und integriert eine PCI-Schnittstelle, einen SDRAM-Controller, einen 64-Bit-On-Chip-CoreConnect-Bus, einen Fast-Ethernet-Controller und andere On-Chip-Peripherie.

Die Spannweite der Anwendungen, in denen die PowerPC-Architektur zum Einsatz kommt, ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und erstreckt sich von Spielekonsolen über Drucker und Speichersysteme bis hin zu Digital TV, Laptops, Industriecomputern und Supercomputern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 1.789€
  3. 73,29€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen/Ausgleichsbehälter-Kombination für 140,10€, Roccat...

Großer Meister 11. Mär 2002

Das Ganze wirft (zum hunderttausendsten Male) die Frage auf, wann sich endlich ein...

CK (Golem.de) 08. Mär 2002

In den IBM-Infos die mir beim Schreiben der Meldung vorlagen, wurde was von Gb und Gbps...

as 08. Mär 2002

Wirklich GBit/Sek und nicht Gbyte/Sek? Wozu braucht's für 1GBit/Sek eine PCI-X Bridge?


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /