Abo
  • Services:
Anzeige

Earth Simulator - NEC-Supercomputer zur Erdsimulation

Einsatz im jap. Earth Simulation Center zur Lösung globaler Umweltprobleme

NEC hat heute die Fertigstellung eines als "Earth Simulator" (Erdsimulator) bezeichneten ultraschnellen Parallelrechnersystems bekannt gegeben. Das japanische Earth Simulation Center (ESC) soll den Supercomputer am 11. März 2002 in Betrieb nehmen und zur Lösung globaler Umweltprobleme nutzen.

Der Erdsimulator wurde vom Earth Simulator Research and Development Center (ESRDC) entwickelt, einer Organisation, in der Japans National Space Development Agency (NASDA), das Japan Atomic Energy Research Institute (JAERI) und das Japan Marine Science and Technology Center (JAMSTEC) zusammenarbeiten. Das Parallelrechnersystem wurde in einem speziell dafür konzipierten 3.250 Quadratmeter (50 m x 65 m) großen Gebäude am Yokohama Institute for Earth Sciences von JAMSTEC installiert.

Anzeige

Laut NEC ist der Erdsimulator der schnellste Supercomputer der Welt. Er besteht aus 640 Rechenknoten mit insgesamt 5120 Prozessoren und erreicht im Idealfall eine Geschwindigkeit von 40 Teraflops (40 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde). Jeder Knoten (64 Gigaflops) enthält acht Vektorprozessoren (0,15-Mikron, Kupfer- und CMOS-Technik), die eine Rechenleistung von je 8 Gigaflops besitzen sollen. Jedem Rechenknoten stehen 16 Gigabyte gemeinsam genutzter Hauptspeicher und damit 10 Terabyte für das gesamte System zur Verfügung.

Das spezielle UNIX-basierte "Super-UX"-Betriebssystem wurde von NEC entwickelt und erweitert. Als Programmentwicklungsumgebung werden Compiler mitgeliefert, die eine automatische Parallelisierung und Vektorisierung von Programmen in den Sprachen Fortran90, HPF, C und C++ ermöglichen sowie die Message Passing Bibliothek MPI2 und die Mathematische Bibliothek ASL/ES unterstützen.

Der Erdsimulator soll der Erforschung der Umwelt dienen und helfen, globale Umweltprobleme zu lösen bzw. Maßnahmen gegen Naturkatastrophen zu entwickeln. Dies soll durch die Schaffung eines "virtuellen Planeten Erde" erreicht werden, der geophysikalische, klimatische und wetterbedingte Phänomene simuliert. Der Erdsimulator ermögliche so Analysen und Vorhersagen von globalen Klimaveränderungen und könne Lösungen für deren weltweite Folgen bieten, heißt es dazu von NEC.

Der Erdsimulator nutzt die von Satelliten, Bojen und ähnlichen Erdbeobachtungsstationen gewonnenen Daten und soll so zum besseren Verständnis von Phänomenen wie Erderwärmung, Luft-/Meeresverschmutzung und El-Niño-Effekt sowie einer besseren Vorhersagbarkeit von lokalen wolkenbruchartigen Regenfällen, Hagelschauern und anderen schwer vorhersagbaren Auswirkungen beitragen. Die Simulationsdaten sollen sowohl Wirtschaft als auch Wissenschaft beflügeln. Der Simulator soll außerdem als Forschungswerkzeug zur Erklärung terrestrischer Phänomene wie Tektonik und Erdbeben darstellen, was für das von Erdbeben heimgesuchte Japan besondere Bedeutung haben dürfte.

Die Planungen für den Erdsimulator begannen 1997, zwei Jahre später startete man mit der Detailkonstruktion, während Herstellung und Implementierung im Jahr 2000 anfingen. Die Fertigstellung des Hauptsystems und der Betriebsaufnahme dauerten bis zu diesem Jahr an.


eye home zur Startseite
BBKING 17. Mai 2004

Mich würde mal wirklich intressieren wie schnell der bei aktuellen games ist :P wieviel...

cd 21. Apr 2002

Ja dei droht dir auch bald. was pastest du hier urheberrechtlich geschütztes Material ?

Cornel 21. Apr 2002

Der schnellste Computer von Welt ist jetzt japanische -NY Times Anzeige NEW YORK...

Tim Bartel 10. Mär 2002

supercomputingonline.com schreibt dazu: | The Earth Simulator was developed by the Earth...

Quhno 10. Mär 2002

Wenn das Ding nur eine Katastrofe rechtzeitig vorhersagt, hat es sich gelohnt! Dann ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel