Abo
  • Services:
Anzeige

Personal Translator mit verbesserter Übersetzung

Automatischer Übersetzer mit Aussprachehilfe

Auf der CeBIT 2002 stellt linguatec eine neue Version des Übersetzungsprogramms Personal Translator vor. Der Personal Translator 2002 soll eine deutlich gesteigerte Übersetzungsqualität liefern und damit Texte selbstständig möglichst korrekt übersetzen können.

So wurden in den Personal Translator 2002 neue Algorithmen zur präziseren Behandlung von kontextuellen Bezügen integriert, um bessere Übersetzungsergebnisse zu erzielen. Der Hersteller verspricht, dass die neue Version Mehrdeutigkeiten besser erkennt und korrekt übersetzt. Zudem wurde der gesamten Wortschatz um weitere Definitionen und Beispielsätze erweitert, so dass dieser jetzt aus rund 620.000 Wörtern besteht.

Anzeige

Zusätzliche Fachwörterbücher sollen in den Bereichen Wirtschaft (inklusive Bankwesen und Marketing) und Technik (Maschinenbau, Computer und Bauwesen) zu besseren Übersetzungsergebnissen führen. Zudem bietet die Software eine Aussprachehilfe, mit der sich Wörterbucheinträge vorlesen lassen. Dank "Language Identifier" erkennt der Personal Translator automatisch die korrekte Übersetzungsrichtung.

Außer der Volltextübersetzung kann der Personal Translator auch Webseiten direkt im Browser übersetzen. Das gesamte Wörterbuch steht dem Benutzer darüber hinaus als komfortabler "One-Click Translator" zur Verfügung, um einzelne Wörter, Sätze oder ganze Textpassagen mit einem Mausklick zu übersetzen.

Der Personal Translator 2002 ist ab sofort für die Windows-Plattform in verschiedenen Ausbaustufen entweder in den Sprachrichtungen "Englisch - Deutsch" oder "Französisch - Deutsch" in beiden Richtungen erhältlich. Die kleine Home-Version kostet pro Sprache jeweils 49,- Euro, während der Preis für die Office-Englisch-Fassung 99,- Euro beträgt. Schließlich gibt es noch das Office Plus in den beiden Sprachen Englisch und Französisch zu jeweils 249,- Euro.


eye home zur Startseite
Kassy 04. Jun 2002

Eine vernichtende Beurteilung der Vor-Vorgängerversion bedeutet ja nicht, dass sich das...

Dr. Dieter... 20. Apr 2002

Sehr geehrte Damen und Herren, nach der vernichtenden Beurteilung des Personal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       

  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Und ...

    mhstar | 19:45

  2. Re: Dann eben nicht

    hum4n0id3 | 19:39

  3. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    derdiedas | 19:23

  4. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    derdiedas | 19:17

  5. Re: schnell gelangweilt

    plutoniumsulfat | 19:08


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel