• IT-Karriere:
  • Services:

ver.di erweitert connexx.av

ver.di reagiert auf wachsende Nachfrage aus der "New Economy"

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) reagiert auf die wachsende Nachfrage aus der "New Economy" und erweitert ihr Projekt connexx.av. Mit verdoppeltem Personal und einem neuen Standort soll das Medienprojekt noch mehr Präsenz zeigen und Beschäftigten der krisengeschüttelten Branche intensive Unterstützung bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Internet-Projektmanagerin Katja Karger wurde beim Multimediaunternehmen Pixelpark abgeworben. Die ehemalige Betriebsratsvorsitzende vertritt ab sofort für connexx.av das Projektbüro in der Hauptstadt. Aus der Stuttgarter Pixelpark-Niederlassung stammt Sandra Goldschmidt. Sie verstärkt das Büro München und betreut auch den Südwesten mit Stuttgart. Wie ihre beiden Kolleginnen hat auch Kathlen Eggerling Betriebsratserfahrung. Vormals Produktmanagerin beim Onlineanbieter iSyndicate unterstützt sie jetzt connexx.av in Hamburg. Als vierter Neuzugang betreut der Journalist und frühere Start-up-Mitarbeiter Ralf Steinle den neugegründeten Standort in der Messe- und Medienstadt Leipzig.

Nach zwei Jahren Laufzeit habe sich connexx.av bei den Angestellten von "New Economy" und privaten Rundfunkmedien als wichtige Anlaufstelle etabliert, so die Gewerkschaft. Gerade in der andauernden Krise dieser Branchen zeigt der Erfolg von connexx.av, dass diese Form der modernen Gewerkschaftsarbeit zeitgemäß und notwendig ist. Die Kirch-Krise werde connexx.av zudem vor neue Herausforderungen stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /