Abo
  • IT-Karriere:

Xbox - Microsoft Japan tauscht kratzende Konsolen aus

Kratzer am Datenträger-Rand sollen keine Probleme verursachen

Seit einigen Tagen gibt es aus Japan Berichte, dass einige Käufer Probleme mit durch die Xbox zerkratzten Spiele-CDs bzw. -DVDs hätten. Nun hat Microsoft Japan angekündigt, nicht nur zerkratze Datenträger, sondern auch die Konsolen besorgter Kunden kostenlos umzutauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kratzer könnten durch problematische Datenträger, die Xbox-Laufwerksschublade, aber auch durch unsachgemäßes Einlegen der Spiele verursacht werden. In einer japanischen Pressemitteilung machte Microsoft dazu keine Angaben. Man entschuldigt sich darin hauptsächlich für etwaige Unannehmlichkeiten und verspricht, Konsolen ungefragt und zügig auszuwechseln, sofern Kunden Probleme damit haben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Haufe Group, Freiburg

Die Kratzer treten - wenn überhaupt - nur am Rand der Datenscheiben auf, so Boris Schneider-Johne von Microsoft Deutschland gegenüber Golem.de. Etwa 12 Millimeter des CD-/DVD-Randes würden jedoch sowieso nicht mit Daten versehen, schon alleine auf Grund von möglichen Problemen mit Fingerabdrücken durch Anfassen. Für die Markteinführung der Xbox am 14. März in Deutschland hat das Microsoft-Aussagen zufolge eher kosmetische Kratzer-Problem demnach keine Auswirkungen.

Microsoft hat in Japan seit Markteinführung Ende Februar 250.000 Konsolen ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 20,99€
  4. 4,99€

Arndt Heuvel 09. Mär 2002

Das Produkt reift beim Kunden. Das gehört zu M$ wie die Kugel zum Bolen ;-)

Eu Kanuba 08. Mär 2002

"Die Kratzer könnten durch problematische Datenträger, die Xbox-Laufwerksschublade, aber...

misterx 08. Mär 2002

Das Gerücht mit dem "Blue Screen" hält sich ja wirklich sehr hartnäckig. :) Ich habe...

Thomas 08. Mär 2002

LOL! Der war gut :-) Tatsächlich tritt der Blue-Screen seltener auf (obwohl ich den...

Baby 08. Mär 2002

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< Das Gerücht mit dem "Blue Screen" hält sich...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /