Abo
  • Services:
Anzeige

Empire Interactive kauft eJay

Englischer Spiel-Publisher übernimmt Assets der insolventen eJay AG

Die insolvente eJay AG hat einen Käufer gefunden. Der englische Publisher und Entwickler von Entertainment Software Empire Interactive PLC aus London hat rückwirkend zum 1. März 2002 die Assets der eJay AG gekauft. Bei diesem Asset-Deal wurden nur die unbelasteten materiellen und immateriellen Vermögenswerte des Unternehmens veräußert, Schulden oder sonstige Verbindlichkeiten wurden nicht übertragen.

Die eJay-Softwareprodukte werden somit seit dem 1. März 2002 von der neuen eJay Entertainment GmbH weitergeführt, die auch alle Mitarbeiter der eJay AG zu diesem Stichtag hin übernommen hat. Die Verträge mit den bisherigen Publishing-Partnern der eJay AG, unter anderem Vivendi Universal Interactive Publishing (VUIP) und Acclaim Entertaiment, sollen ebenso auf das neue Unternehmen übergehen.

Anzeige

Die eJay AG selbst wird im Rahmen des Insolvenzverfahrens abgewickelt. Die Insolvenz-Gläubiger der eJay AG dürfen bei einem günstigen Abwicklungsverlauf eine Quote von bis ca. 10 Prozent erwarten, so Insolvenzverwalter Dr. Tibor Braun.

Die Verhandlungen mit potenziellen Investoren oder Käufern sind damit abgeschlossen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  3. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       

  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Ich weiß wo das Problem liegt

    Rail | 07:22

  2. Re: Egal

    foho | 07:17

  3. Das wahre Ende

    Tweak90 | 07:15

  4. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    NaruHina | 07:10

  5. Re: Sieht sehr cool aus, aber..

    CSCmdr | 07:10


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel