Abo
  • Services:
Anzeige

NAI bietet PGP nicht mehr an

Käufersuche für PGP gescheitert

Wie Network Associates (NAI) auf Nachfrage von Golem.de mitteilte, hat das Unternehmen den Verkauf von PGP seit Anfang März eingestellt und bietet das Verschlüsselungs-Produkt vorerst nicht mehr an. Ferner teilte NAI mit, dass kein passender Käufer für PGP gefunden werden konnte.

Seit Anfang März bietet Network Associates (NAI) die Verschlüsselungs-Software nicht mehr zum Verkauf an und wird auch die weitere Entwicklung daran weitestgehend einstellen. Die seit November 2001 laufende Suche nach einem passenden Käufer für PGP scheiterte. Als Grund gibt NAI an, dass keine Interessenten gefunden wurden, die den Support von PGP so weiterführen, wie NAI das erwartet. Daher hat sich das Unternehmen entschieden, PGP samt Quellcodes zu behalten und die Suche nach einem passenden Käufer einzustellen. So will NAI noch ein Jahr lang Bugfixes und Updates für PGP bereit stellen.

Anzeige

eye home zur Startseite
chojin 07. Mär 2002

ich will nicht hoffen, dass PGP selbst stirbt ;) vielmehr scheint sich ja die NAI...

wanted 07. Mär 2002

Schade, dass ein Produkt wie PGP sterben kann. Aber: http://www.pgpi.org

Hallo liebe MbBs 07. Mär 2002

was bedeutet das jetzt ? Ist PGP jetzt im Arsch ? gibts keine Weiterentwicklung mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Cassini AG, verschiedene Einsatzorte
  3. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 30,99€
  3. 429,00€ bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Gut

    Crunchy_Nuts | 13:02

  2. Re: Strahlung und so ;)

    otraupe | 13:02

  3. Re: Microsoft hat ...

    PatFoster | 13:01

  4. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    S4kar | 13:01

  5. Re: Earth 2150 remake

    ArcherV | 13:01


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel