Abo
  • Services:

Versand von SMS per E-Mail bei Web.de (Update)

Voraussetzung ist ein Freemail-Konto bei Web.de

Web.de erweitert seinen SMS-Service um den Versand von so genannten "POP3-SMS". Damit können Web.de-Nutzer im E-Mail-Programm ihre SMS offline verfassen und später versenden. Der neue SMS-Service soll in den kommenden Wochen durch weitere Angebote ergänzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Schreiben der SMS funktioniert wie bei einer normalen E-Mail. Man benötigt ein E-Mailprogramm, das SMTPauth unterstützt. Statt der E-Mail-Adresse in das 'To'-Feld gibt man die Handynummer erweitert um @sms (zum Beispiel 01721234567@sms) und dann den Text (160 Zeichen) ein. Die E-Mail-Adresse des Absenders kann in der Betreffzeile angegeben werden. Der Versand einer solchen POP3-SMS kostet 0,15 Euro.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Eine weitere Neuerung ist, dass die E-Mail-Benachrichtigung per SMS günstiger und einfacher wird. Das Mobiltelefon muss nicht mehr wie bisher beim Netzbetreiber für den Empfang freigeschaltet werden. Web.de-Nutzer tragen einfach nur unter Web.de FreeMail die eigene Handynummer ein. Die E-Mail-Benachrichtigung liegt damit bei 0,15 Euro statt wie bisher 0,20 Euro und mehr (je nach Provider und Vertrag).

Web.de betont, dass man den Begriff "POP3-SMS" gewählt hat, da der Mehrheit der Internet-Nutzer zwar mit dem Wort POP3 vertraut sind, allerdings angeblich nicht mit SMTP. Technisch gesehen wird die SMS natürlich per SMTP-Protokoll versendet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Martin Sarosiek 07. Mär 2002

Guido, das was Christian dir sagen wollte ist, dass auch im Internet seine Kosten...

Guido Stalszus 07. Mär 2002

Naja, wenn Ihr alle Geld für ALLES bezahlen wollt, dann könnt Ihr Euch auch mal ganz...

Christian Bartsch 07. Mär 2002

Neeein, die Welt soll für alle kostenlos sein. Besonders das Internet. Könnte man meinen...

joshuwa 07. Mär 2002

was ist daran so neu ? clicksms (www.clicksms.de) bietet das schon ewig an. Heisst auch...

HeinBlöd 07. Mär 2002

Echt super, diese Übersetzung für POP3. Muss ich mir merken. Danke!


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /