Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesanstalt für Arbeit fördert E-Learning

Arbeitsamtförderung: E-Business-Qualifikation per E-Learning

Die Bundesanstalt für Arbeit (BA) fördert jetzt auch eine Berufsqualifikation per Internet. Die Fördermittel den üblichen BA-Richtlinien entsprechend erhalten Lernwillige, die an der TEIA (Teles European Internet Academy, www.teia.de) eine E-Business-Berufsqualifikation per E-Learning anstreben - gleichgültig, ob sie so ihren Arbeitsplatz sichern oder eine neue berufliche Perspektive erarbeiten wollen. Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht allerdings nicht.

Für folgende Kurse kann Förderung beantragt werden: Vertragswesen für E-Business, Recht im Internet, PHP, Konzepte der Internet-Technik, Anwendungsgrundlagen des Internets und HTML und Adobe GoLive.

Anzeige

"Damit anerkennt die BA die große Bedeutung von E-Learning für den mittelständischen Arbeitsmarkt", freut sich Eva Maria Paaß, Vorstand der TEIA: "Dies ist eine ausgezeichnete Unterstützung der BA sowohl der Mittelstandsunternehmen auf dem Weg in ihre zukunftssichere E-Business-Geschäftstätigkeit als auch unseres E-Learning-basierten E-Business-Qualifizierungsprogramms."

Der Vorstandsvorsitzende der TEIA, Prof. Schindler, geht noch spezifischer auf die Zielgruppen ein: "Diese neue Förderung unseres E-Business-Ausbildungsprogramms eignet sich insbesondere für zwei Gruppen von heute dafür prädestinierten Teilnehmern mit oder ohne festem Beschäftigungsverhältnis: Für die über 100 000 technisch qualifizierten Mitarbeiter beim PC-Fachhandel ebenso wie für die weit über 100 000 Akademiker mit Internet-Ambitionen. Damit haben wir insgesamt eine sehr gute Chance, die der deutschen Wirtschaft fehlenden mehreren Zehntausenden von hochqualifizierten IT-Spezialisten kurzfristig auszubilden."

Die TEIA (Teles European Internet Academy) wurde im Jahr 2000 von Professor Dr.-Ing. Sigram Schindler - er ist auch ihr Vorstandsvorsitzender - als Tochterunternehmen der Teles AG gegründet. Eingangsvoraussetzungen für die Berufsausbildung bei der TEIA gibt es nicht - jeder wird zugelassen. Den TEIA-Studierenden stehen Tutoren zwölf Stunden täglich zur Verfügung, sie dürfen jede Qualifikationseinheit jederzeit anfangen und durch eine Prüfung jederzeit abschließen, wobei ihr individueller Qualifikationsfortschritt dokumentiert wird. Alle Qualifikationseinheiten sind von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen und werden von der Bundesanstalt für Arbeit entsprechend SGBIII gefördert.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Und gehen jetzt auch Menüs auf dem 2. Bildschirm?

    MistelMistel | 05:32

  2. Re: Wofür braucht ein UI-Framework einen...

    MistelMistel | 05:30

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  4. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  5. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel