• IT-Karriere:
  • Services:

Matrox kündigt neue Mehrschirm-Grafikkarten an

Matrox G450 X2 MMS und G450 X4 MMS für professionelle Anwendungsgebiete

Matrox Graphics hat neue Multimonitor-Grafikkarten angekündigt, die für professionelle Anwendungsgebiete gedacht sind. Sowohl an die "G450 X2 MMS"- als auch an die "G450 X4 MMS"-Grafikkarten sollen zwei respektive vier analoge bzw. digitale Displays angeschlossen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl die Matrox G450 X4 MMS als auch die Matrox G450 X2 MMS sind PCI-Karten mit halber Baulänge (Small Form Factor) und voller Bauhöhe, die selbst in kleineren Desktop-Systemen Platz finden sollen. Die Dual-Konfiguration der Matrox G450 X2 MMS und die Quad-Konfiguration der Matrox G450 X4 MMS unterstützen jedes Display mit je einem eigenen dedizierten G450-Grafikchip (0,18 Mikron, 360 MHz RAMDAC integriert). Jedem Grafikchip stehen eigene 16 MByte DDR-SDRAM (64 Bit) zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), Frankfurt a. M., Leipzig

Die Matrox G450 X2 MMS und die Matrox G450 X4 MMS unterstützen analoge Ausgänge bei Auflösungen von bis zu 2048 x 1536 auf jedem Display. Bei digitalen Displays wird eine Auflösung von maximal 1280 x 1024 pro Display unterstützt. Durch den Multi-TV-Ausgang unterstützen beide Konfigurationen auch die Ausgabe an zwei bzw. vier TV-Bildschirmen. Die Matrox G450 X2 MMS und die Matrox G450 X4 MMS werden mit demselben Breakout-Kabel wie die aktuelle G200-MMS- und die Millennium-G550-Dual-DVI-Karte geliefert.

Auf Grund der Unified-Treiber-Strategie von Matrox kann für sämtliche Matrox-Karten ein und derselbe Treiber verwendet werden. Systemadministratoren können die Mehrschirm-Einstellungen der G450 X2/X4 MMS sichern, in einer Setup-Datei zusammenstellen und dann mit einem standardisierten Setup auf alle Rechner übertragen. Darüber hinaus können beispielsweise auch vier G450-X4-MMS-Karten installiert werden, um damit bis zu 16 digitale Flachbildschirme unter Microsoft Windows NT und bis zu 10 Displays unter Windows 2000 und Windows XP anzuschließen.

Demo-Versionen der neuen Matrox-G450-X2-MMS- und der Matrox-G450-X4-MMS-Grafikkarte sollen im 2. Quartal dieses Jahres verfügbar sein. Preise wurden noch nicht genannt. Matrox verspricht, die aktuelle G200-MMS-Karte weiterhin neben der G450 X2 MMS und der G450 X4 MMS anbieten zu wollen; Matrox-Kunden soll so eine lange Übergangsphase geboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  3. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /