• IT-Karriere:
  • Services:

4MBO macht mehr Verlust als erwartet

Umsatz klettert um 45 Prozent auf 283,9 Millionen Euro

Die 4MBO International Electronic AG hat im Geschäftsjahr 2001 nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von 283,9 Millionen Euro erzielt - erwartet wurden 293,9 Millionen Euro. Zwar liegen die Umsatzerlöse damit um rund 45 Prozent über dem Vorjahreswert, beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) rechnet 4MBO für das Gesamtjahr allerdings mit einem Minus von 14,8 Millionen Euro statt der ursprünglich erwarteten minus 3,6 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Ausschlaggebend für diese Korrektur seien außergewöhnliche Wertberichtigungen auf Bestände (8,5 Millionen Euro), Forderungen (2,2 Millionen Euro) und Rückstellungen auf Grund verlängerter Gewährleistungsfristen (0,5 Millionen Euro). Im vierten Quartal 2001 verzeichnet 4MBO einen Umsatz von 131,7 Millionen Euro bei einem EBIT von minus 6,2 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. ista International GmbH, Essen

Ohne diese ergebniswirksamen zusätzlichen Sonderbelastungen hätte 4MBO nach eigenen Angaben das im November 2001 prognostizierte operative Ergebnis von 5,0 Millionen Euro im vierten Quartal erreicht.

Der Vorstand hält aber an der Prognose für das Geschäftsjahr 2002 fest. Demzufolge soll der Umsatz im Konzern bei rund 300 Millionen Euro und das EBIT bei rund 6 Millionen Euro liegen.

Zudem hat Erwin Landherr, seit Januar 2002 für Finanzen und Unternehmensstrategie verantwortlich, zusätzlich die Funktion des Vorstandssprechers übernommen. Der bisherige Vorstandssprecher Christof Klein wird sich zukünftig auf Marketing und Vertrieb konzentrieren. Dr. Jürgen Bernd Killes soll weiterhin auf Vorstandsebene das internationale Wachstum der 4MBO-Gruppe vorantreiben.

Das vollständige Zahlenwerk und der Geschäftsbericht 2001 sollen am 27. März 2002 anlässlich der Bilanzpressekonferenz in Stuttgart vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /