• IT-Karriere:
  • Services:

Chatbots: Weltgrößter Wettbewerb um künstliche Intelligenz

Chat-Dialog mit gefaktem menschlichen Gegenüber

Unter der Web-Adresse www.chatterboxchallenge.com startet in diesem Jahr zum dritten Male der international größte öffentliche Wettbewerb um künstliche Intelligenzen, die in natürlicher, menschlicher Sprache kommunizieren können. Bislang sind über 50 Chat-KIs, auch Chatterbots oder Lingo-Bots genannt, für den Wettbewerb angemeldet. Den Siegern winken 2.000,- US-Dollar an Geldprämien sowie Sachpreise.

Artikel veröffentlicht am ,

Idee dieses weltgrößten öffentlichen Turing-Testes ist es, die Schiedsrichter in einem Chat-Dialog davon zu überzeugen, dass es sich bei der jeweiligen Chat-KI nicht um eine Maschine, sondern um eine intelligent antwortende Persönlichkeit mit möglichst eigenständigem Charakter handelt. Neber einer Jury aus Wissenschaftlern, Journalisten und KI-Autoren ist hier das Online-Publikum die Jury - sie wählt aus den teilnehmenden Chatterbots die Top Ten, die sich schließlich der harten Prüfung um die Siegprämie unterziehen müssen.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Berlin

Und auch das abstimmende Online-Publikum kann Preise gewinnen - so stiftet u.a. der Abenteuer Medien Verlag 100 CD-ROMs "Roboter & Künstliche Intelligenzen" mit Begleitheft aus der Magazinreihe "Nautilus - Abenteuer & Phantastik". Auf der CD-ROM finden sich alle Werkzeuge, um selbst einen Lingo-Robot zu kreieren. Versammelt sind auf dieser CD-ROM auch die besten internationalen Chat-KIs der letzten Jahre in Vollversionen inklusive interaktiver Anleitung.

Noch bis Mitte März können interessierte Autoren ihre Chatterbots auf der Web-Adresse http://www.chatterboxchallenge.com für den Wettbewerb anmelden. Der öffentliche Wettbewerb zum ChatterBox-Contest 2002 startet offiziell am 1. April und läuft dann bis zum 31. Mai.

Und auch für zwei Juroren-Plätze, die aus dem Kreise des Online-Publikums besetzt werden sollen, werden unter http://www.agentland.com noch aktuell Bewerbungen entgegengenommen.

Ausführliche Infos und weiterführende Links zum Thema Turing-Test, künstliche Intelligenzen und Chatterbots finden sich unter www.abenteuermedien.de/jabberwock/chatterbotfaq_de.html.

Unter der Adresse www.abenteuermedien.de/jabberwock kann überdies mit dem garstigen "Jabberwock" gechattet werden, der künstlichen Intelligenzbestie, die bei der letztjährigen ChatterBox-Challenge den dritten Platz erringen konnte. Der Jabberwock wurde von der Magazin-Redaktion "Nautilus - Abenteuer & Phantastik" entwickelt und überrundete als beste deutsche Entwicklung namhafte Profi-Produkte. Er tritt auch dieses Jahr wieder im Wettbewerb an.

Infos zur CD-ROM "Roboter & Künstliche Intelligenzen" finden sich unter der Adresse www.abenteuermedien.de/jabberwock/chatterbotnaut.html. Die CD mit Begleitheft ist für 4,50 Euro im Zeitschriftenhandel, in Comic-Shops und in F&SF-Fachgeschäften erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

McCrown 20. Okt 2007

Da ich selber einen Chatbot entwickelt habe (http://chatbot.chat-fun.info): kann da jeder...

1zwei3 08. Mär 2002

witzige sache. nicht besonders intelligent , aber witzig. fangfragen mag es gar nicht, *g*


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /