Abo
  • Services:

ELSA doch auf der CeBIT 2002

Eigener Stand in Halle 11, Stand D 50

Die insolvente ELSA AG wird nach anfänglicher Absage nun doch mit einem eigenen Stand auf der CeBIT 2002 in Hannover vertreten sein. Damit will das Unternehmen ein klares Zeichen für die Fortsetzung des Geschäftsbetriebs setzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Finanzierung des Standes erfolge aus Mitteln der vom Bankenpool zur Verfügung gestellten Überbrückungsfinanzierung. "Mit der für die Branche wichtigen CeBIT-Präsenz setzt ELSA ein klares Signal in Richtung Kunden und Fortsetzung der Marktpräsenz", so Thomas Georg, der vorläufige Insolvenzverwalter.

Der Stand auf der CeBIT 2002 befindet sich in Halle 11 (D50). ELSA will dort das komplette Programm an High-End-Grafik- sowie professionellen Datenkommunikations-Lösungen zeigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

MS-Doofe 17. Mär 2002

besser könnte man sein Geld nicht rauswerfen. Die Cebit ruft und keiner muss eigentlich...

MARO 06. Mär 2002

Herzlichen Glückwunsch ELSA! Qualität aus deutschen Landen ist (hoffentlich) doch nicht...

PG 06. Mär 2002

Super !!!!!!!!! Ich freue mich schon auf Hannover !!!! CeBIT ohnen ELSA wäre wie...

ELSA 05. Mär 2002

Endlich ! Ich wünsche allen ELSA - Mitarbeitern viel Glück für die Zunkunft. Mit der...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /