• IT-Karriere:
  • Services:

Künast: Neuer Betrug mit 0190-Nummern muss beendet werden

Nach Auffassung von Bundesministerin Künast sollten die Telekommunikationsunternehmen den Kundenschutz im Zusammenhang mit Telefonmehrwertdiensten im eigenen Interesse ausweiten. So sei es technisch längst möglich, den Kunden auf die Überschreitung seiner üblichen Gebühren rechtzeitig hinzuweisen. Außerdem solle in absehbarer Zeit dafür gesorgt werden, dass die Abrechnung der Mehrwertdienste und der Telekommunikationsdienstleistung voneinander getrennt erfolgten. Dann müsse der Mehrwertdienstleister seine Gebühren selbst beim Kunden einklagen und könne sich nicht länger hinter den Telekommunikationsunternehmen verbergen. Einige dieser Unternehmen seien bereits dabei, Schritte in diese Richtung zu unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems

Kurzfristig müsse aber das direkte Vorgehen gegen die missbräuchliche Verwendung von 0190-Nummern intensiviert werden. Dass der Missbrauch von 0190-Nummern im Zusammenhang mit unerwünschten Werbefaxen mittlerweile nachgelassen hat, führt Künast auf Beschwerden und Kritik seitens der Verbraucherinnen und Verbraucher und ihrer Verbände sowie auf den Druck des Bundesverbraucherministeriums auf die Branche zurück. Offenbar hätten die Telekommunikations- und Dienstleistungsanbieter daraus Konsequenzen gezogen.

"Die neuen Möglichkeiten des Internet und der elektronischen Post können nur dann sinnvoll genutzt werden, wenn der Verbraucherschutz umfassend gewährleistet ist", so Künast. "Deshalb haben nicht nur die Nutzer, sondern auch Netzbetreiber und Anbieter ein Interesse am bestmöglichen Verbraucherschutz im Netz."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Künast: Neuer Betrug mit 0190-Nummern muss beendet werden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)

Moep 30. Jul 2002

An alle notgeile oder perverse/pädophile: Schaft euch das verdammte ADSL (keine Analoge...

Horst Blass 12. Apr 2002

Viele Erfolg bei Ihrer Auseinandersetzung. Schreiben Sie doch bitte wie es ausgegangen...

bigsmiley 10. Apr 2002

Hi, ich wollte nur anmerken, das die Sperrung der 0190 Nummern nicht ausreicht, um sich...

bigsmiley 10. Apr 2002

Hi, da Politiker lediglich einen Querschnitt aus der Bevölkerung darstellen, sind Sie...

M.Kessel 07. Mär 2002

1. AGB sind nicht immer rechtsgültig. Im Zweifelsfall bitte erst die Regeln im BGB über...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
    •  /