• IT-Karriere:
  • Services:

InnoDB - Neues Tabellenformat für MySQL jetzt stabil

InnoDB unterstützt Transaktionen und bietet mehr Performance

Mit der Version 3.23.49 des freien Datenbank-Management-Systems MySQL gilt nun auch MySQL/InnoDB-3.23 als stabil. Das von Innobase Oy entwickelte und in der MySQL-Max-Distribution enthaltene Tabellenformat bietet zahlreiche zusätzliche Funktionen gegenüber MySQLs Standard-Tabellen-MyISAM sowie eine deutlich höhere Performance.

Artikel veröffentlicht am ,

Das noch recht junge InnoDB-Tabellenformat unterstützt im Gegensatz zu MyISAM Transaktionen und bietet damit Rollback und Commit-Fähigkeiten, Fremdschlüssel Constraints und eine deutlich höhere Performance als die Standard-MyISAM-Tabellen.

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Zudem bieten InnoDB-Tabellen "Row Level Locking" und ein an Oracle angelehntes "Consistent Read" bzw. "multiversioned Concurrency Control". Damit lassen sich z.B. Datenbanken in eine Datei exportieren, ohne die einzelnen Tabellen sperren zu müssen und so die Funktionalität der Datenbank einzuschränken.

Dank der automatischen Crash Recovery ist es darüber hinaus nicht mehr nötig, einzelne Tabellen zu reparieren, falls der Datenbank-Server abstürzen sollte, vorausgesetzt, die Daten auf der Festplatte nehmen keinen Schaden. InnoDB-Tabellen sind zudem nicht in ihrer Größe beschränkt, was auch für Betriebssysteme gilt, die die Dateigröße z.B. auf 2 GB beschränken.

In einem aktuellen Benchmark der eWeek konnte MySQL-Max 4.01 (Alpha) mit InnoDB-Tabellen als einziges der getesten Systeme, darunter auch der MS SQL Server 2000 und IBMs DB2, mit der Leistung von Oracle 9i mithalten.

MySQL-Max mit Unterstützung für InnoDB-Tabellen steht unter der GPL bzw. LGPL und kann kostenlos unter MySQL.com heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Udo 05. Mär 2002

Da stimme ich dir zu. Cascading deletes wünsche ich mir schon lange Zeit, eigentlich wär...

Markus Wolff 05. Mär 2002

...na super, da freut man sich, daß MySQL dank InnoDB jetzt auch endlich Foreign Keys...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /