• IT-Karriere:
  • Services:

Acer TravelMate 630 mit Pentium-4-M-Prozessor

NVidia-Geforce2-Go-Grafikkarte und 14- bis 15-Zoll-Displays

Im Ankündigungsreigen der Notebookhersteller, die ihre mobilen Rechner nun alle mit Intels Pentium-4-Mobile-Prozessor ausstatten, will Acer natürlich nicht zurückstehen und stellt mit dem Travelmate 630 seine Version eines einsprechenden Mobilrechners vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Acer TravelMate 630 wird es zunächst mit einem Mobile Intel Pentium 4 mit Taktfrequenzen bis zu 1,7 GHZ und 256 MB DDR-Speicher geben, der noch auf bis zu 1024 MB aufrüstbar ist, sobald 512-MB-Module verfügbar sind. Der Travelmate 630 ist mit einer NVidia-Geforce2-Go-16-MB-Grafikkarte ausgestattet und kann mit 14- oder 15-Zoll-SXGA+-TFT-Displays bezogen werden.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Das Gerät soll bis zu 4,5 Stunden mit einer Akkufüllung auskommen und wiegt weniger als drei Kilogramm. Das Notebook ist mit einer 30-GB-ATA/100-Festplatte und einem Schacht für ein optisches Laufwerk (DVD oder DVD/CDRW Combo) oder eine weitere Festplatte, Floppy oder einen weiteren Akku ausgerüstet.

Der Acer TravelMate 630 enthält einen 10/100Mbps-Fast-Ethernetadapter, ein 56K-V.90-Modem und in manchen Modellen auch eine integrierte Wireless-LAN-Karte. In allen Modellen ist ein Smart Card Reader enthalten, der für einen Zugriffsschutz auf die Daten des Notebooks sorgen soll.

Die Geräte sind mit vorinstalliertem Microsoft Windows XP Professional, Microsoft Windows XP Home oder Microsoft Windows Millennium Edition erhältlich. In den USA sollen die Acer TravelMate 630 ab 1.500,- US-Dollar zu haben sein. Europäische Preise und Lieferdaten teilte Acer noch nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /